Krefeld Pappköpp denken über die Zukunft nach

Krefeld · Mit zunehmendem Alter macht sich das Marionetten-Ensemble Gedanken über sich und den Erhalt des einzigartigen Theaters an der Peter-Lauten-Straße. Für September laden die Pappköpp zu einer Ausstellung mit Werken von Rüdiger Tiefers ein.

 Im Saal des attraktiven Pappköpp-Theaters präsentieren Ralf Kochann (l.) und Manfred Coelen zwei modellierte Bühnenentwürfe ihres Ende 2011 verstorbenen Freundes Rüdiger Tiefers.

Im Saal des attraktiven Pappköpp-Theaters präsentieren Ralf Kochann (l.) und Manfred Coelen zwei modellierte Bühnenentwürfe ihres Ende 2011 verstorbenen Freundes Rüdiger Tiefers.

Foto: T. Lammertz
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort