Krefeld Ostwall: Warten auf die Endstücke des Glasdachs

Krefeld · Die Stadt ist weiter zuversichtlich, dass die Arbeiten am neuen Glasdach für die Ostwall-Haltestelle planmäßig abgeschlossen werden, so dass ab dem 23. Dezember, in genau einem Monat, die Straßenbahnen dort wieder fahren können.

 In einem Monat soll die neue Ostwallhaltestelle in Betrieb genommen werden. 30 Scheiben fehlen noch im Glasdach.

In einem Monat soll die neue Ostwallhaltestelle in Betrieb genommen werden. 30 Scheiben fehlen noch im Glasdach.

Foto: Lothar Strücken

Zu weiten Teilen sind die Glaselemente inzwischen installiert, 30 Scheiben fehlen noch, darunter auch die in der Installation anspruchsvolleren Endstücke. Sie befänden sich derzeit in der Produktion, teilte die Stadt mit. Vor der Inbetriebnahme zum 23. Dezember 2015 sind noch zahlreiche Arbeiten zu erledigen, wie die Stadt mitteilte, dazu zählen Elektroarbeiten, Arbeiten am Tragrahmen, die Installation der LED-Beleuchtung, des Fahrdrahts und der Oberleitungsbefestigung für die Straßenbahn sowie die Möblierung.

(sep)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort