1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Ohren aufgeklappt für acht Autoren

Krefeld : Ohren aufgeklappt für acht Autoren

Im März lesen Schriftsteller für Kinder im Niederrheinischen Literaturhaus.

Sie heißt Lotta, ist zehn und ziemlich normal. Nicht ganz so normal sind Lottas Blödbrüder, ihre Blockflöte und die Dinge, die sich in ihrem Leben ereignen. Die meisten Grundschüler kennen Lotta. Demnächst können sie die Erfinderin von Lotta kennenlernen: Kinderbuch-Bestsellerautorin Alice Pantemüller kommt zur Vorlesewoche "Ohren aufgeklappt" ins Niederrheinische Literaturhaus.

Begegnungen mit Autoren, die aus ihren Büchern vorlesen, gehört beim Kulturbüro seit Jahren zum Programm, um Kindern Spaß an Literatur zu vermitteln. Eine Woche lang stellt sich - in Kooperation mit dem Anderen Buchladen - jeden Tag ein anderer Schriftsteller dem Publikum vor. Zielgruppe sind die ab Achtjährigen. In diesem Jahr kommen Simone Buchholz, Jutta Wilke, Stephan Martin Meyer und Alice Pantermüller. Gelesen wird jeweils ab 16 Uhr im Literaturhaus, Gutenbergstraße 21. Es gibt jeweils nur 30 Plätze. Reservierungen sind ab sofort möglich per mail an anette.ostrowski@krefeld.de.

Am Freitag, 2. März, liest die auf St. Pauli lebende Schriftstellerin Simone Buchholz aus "Johnny und die Pommesbande": Für die junge Gang könnte das angenehme Leben unentwegt so weiter gehen, wäre da nicht die verhängnisvolle Lust auf Neues. "Florentine oder wie man ein Schwein in den Fahrstuhl kriegt", gilt es zu erfahren bei Jutta Wilke am Montag, 5. März. Planmäßige Abfahrt "Mit dem Orient-Express nach Paris" und Stephan Martin Meyer ist am Dienstag, 6. März. Alice Pantermüller bringt den jüngsten Band der Lotta-Reihe "Eine Natter macht die Flatter" mit am Donnerstag, 8. März.

Der Eintritt zu den Lesungen ist frei. Infos enthält ein Flyer, der in den Kulturinstituten, im Rathaus und den Bürgerbüros ausliegt und unter "www.krefeld.de/literaturhaus" zum Download bereit liegt. Der Flyer ist zugleich Ohren(s)pass. Für den Besuch jeder Lesung gibt es einen Stempel. Wer mindestens zwei Stempel hat, kann teilnehmen an einer Verlosung schöner Preise "rund ums Lesen".

(ped)