1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: NRW-Grillmeister wird in Krefeld gesucht

Krefeld : NRW-Grillmeister wird in Krefeld gesucht

Am Sonntag, 15. September, steigt zum ersten Mal in Krefeld eine NRW-Meisterschaft im Grillen. Zehn Teams aus ganz Nordrhein-Westfalen liefern sich zwischen 10 und 16 Uhr auf dem Edeka-Parkplatz in Hüls eine große Küchenschlacht.

Krefeld wird am 15. September der Standort eines ganz besonderen Spektakels: Aus ganz Nordrhein-Westfalen rücken dann insgesamt zehn Mannschaften an, um ihre besten zu küren und ihren Meister — im Grillen. Zwischen 10 und 16 Uhr schwitzen die Teams mit Namen wie "Die Seriengriller", die "Bergischen Röstaromen" oder die "Grillage People" an Holzkohlegrills, Smokern oder Gasgrills und bereiten insgesamt 40 verschiedene Eigenkreationen am Grill zu. Anschließend kontrolliert und bewertet eine Jury von Profigriller, Grillherstellern und Fleisch-Fachleuten die zubereiteten Speisen.

Gegrillt werden insgesamt vier Gänge, die zu einer festgelegten Uhrzeit fertig sein müssen. Den Anfang macht ein Bratwurst-Gericht (12 Uhr), dem folgen ein Burgergang (13 Uhr), ein Surf-und-Turf-Menü (Fleisch mit Meeresfrüchten/14 Uhr) sowie ein Dessert (15 Uhr). Die Jury bewertet jeden Gang einzeln und kürt somit vier Einzelgewinner; außerdem gibt es noch eine Gesamt- sowie eine Funwertung, deren Kriterien unter anderem die Art der Präsentation des Grillens oder die Gestaltung der fertigen Menüs auf dem Teller sind.

Krefeld ist zum ersten Mal Standort einer NRW-Meisterschaft im Grillen, sagt zumindest Chef-Organisator Sascha Solecki. Er hat 2011 schon einmal selbst diesen Titel geholt und grillt so leidenschaftlich gerne, dass er sogar bei einer in Krefeld ansässigen Firma arbeitet, die Grills herstellt. Kein Wunder also, dass Haape Grills einer der Sponsoren ist, der für die Pokale und Sachpreise mit sorgt.

"Da lag es natürlich nahe, dass ich so einen Wettbewerb gerne mal nach Krefeld holen wollte, zumal es in der Gegend hier sonst kaum solche Veranstaltungen gibt", sagt Solecki. Über einen Werbeflyer war er auf die Idee gekommen, mit Heiner Kempken vom Hülser Edeka-Markt einen weiteren Partner ins Boot zu holen, auf dessen Parkplatz nun am Sonntag, 15. September, der Wettbewerb ausgetragen wird. "Wir wollen jetzt daraus ein tolles Event für die Stadt machen", sagt Solecki. Darum gibt es an jenem Tag nicht nur die Griller zu sehen, sondern außerdem wird eine Hüpfburg aufgebaut, der Sinalco-Showtruck wird anrollen, es gibt Musik, und der Krefelder Kabarettist Volker Diefes soll im Showprogramm mit seinem "Grillsong" auftreten.

Das Programm am 15. September startet bereits gegen 8 Uhr, auch wenn die Grillshow erst ab 10 Uhr beginnt. Die Teams, von denen zwei aus Krefeld stammen, haben sich bereits früher angekündigt, denn einige Mannschaften bevorzugen sogenanntes Langsam-Grillen, bei dem das Fleisch bei Temperaturen zwischen 80 und 100 Grad zubereitet wird und es somit so seine Zeit braucht, bis das Essen fertig ist. Weitere Teams bestehen unter anderem aus Profiköchen oder bereits ausgezeichneten Grillmeistern. "Das wird Grillen auf Sternebasis", sagt Haape-Grills-Mitinhaber Hagen Dutzi.

Parallel zum Fest ist auch der Lebensmittelmarkt geöffnet; am selben Tag ist außerdem auch der Hülser Bottermarkt. "Wenn man also will, kann man einen ganzen Tag in Hüls verbringen", sagt Sascha Solecki.

(RP)