1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Neue Reihe "Mittendrin" in Krefeld bringt Bands ins Café Paris

Musik in Krefeld : Mittwochskonzerte im Café Paris

Unter dem Titel „Mittendrin“ bringen Bands Live-Musik in das Bistro.

(ped) Der Ort ist klein, aber zentral. Das „Café Paris“ liegt zwischen Theater und  Mediothek – quasi mittendrin. Schon deshalb war es für den Krefelder Veranstalter Joachim Watzlawik die passende Bühne für seine Reihe „Mittendrin“. Er will das Bistro künftig in unregelmäßigen Abständen, aber immer mittwochs, mit Live-Musik füllen. Start ist am Mittwoch, 5. Februar. Das Trio Flieger hat sich dafür um den Saxofonisten Sven Rossenbach verstärkt.

Frank Flieger war Sänger der in den 80er Jahren populären Wells Fargo Band. Jetzt tritt er mit eigenen Kompositionen an. Am 12. Februar sind Karin Mast und Band zu Gast. „Es soll eine bunte Vielfalt sein, Singer/Songwriter, Chanson, Rock’n’Roll“, sagt Watzlawik. Die Idee hatte er zuvor im „Lilou“ am Ostwall verwirklicht. Als das Bistro schloss, war die Reihe heimatlos. „Bands brauchen Orte. Etablierte Kulturträger decken bestimmte Genres ab. In Bars und ohne Eintritt ist die Schwelle niedrig.“ Die Musik im Café Paris beginnt jeweils gegen 19.30 Uhr.