1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Neue Klinik für Krebsbehandlung am Maria Hilf in Krefeld

Gesundheit in Krefeld : Maria Hilf setzt auf neue Klinik für Krebsbehandlung

Mit dem neuen Chefarzt Dr. Stefan Pluntke stellt die Alexianer Krankenhaus GmbH die Klinik für Onkologie und Gastroenterologie neu auf. Ein Schwerpunkt sollen neue schonende Bestrahlungstherapien sein.

(ped) Das Krankenhaus Maria Hilf setzt neue Schwerpunkte in der Krebsbehandlung. Seit dem 1. August betreibt es eine Klinik für Onkologie und Gastroenterologie. Der neue Chefarzt  Dr. Stefan Pluntke  will die Kooperationen mit Spezialisten der ambulanten Versorgung und ein „interdisziplinäres Netzwerk für eine patientenorientierte nahtlose Versorgungsstruktur“ aufbauen - in enger Zusammenarbeit mit Dr. Stefan tho Pesch als Sektionsleiter Gastroenterologie.

„Die Behandlung von Tumoren ist eine interdisziplinäre Aufgabe eines Behandlungsteams, bestehend aus Ärzten vieler Fachgebiete, Pflegenden und anderen Professionen, um das bestmögliche Ergebnis für den Patienten mit seiner komplexen Erkrankung zu erreichen. Dies betrifft auch das Einbeziehen des sozialen Umfeldes der Patienten“, sagt Pluntke.  Dieses Verständnis werde am Maria Hilf  „über die regelmäßigen Tumorkonferenzen hinaus gelebt“.

Einen Schwerpunkt seiner Arbeit sieht der neue Chefarzt auch im Bereich der mikro-invasiven Tumortherapien in Zusammenarbeit mit den Radiologen. Mit modernen Bestrahlungsverfahren sollen Tumore mit nur minimalen Nebenwirkungen und unter weitgehender Schonung anderer Organsysteme behandelt werden.

  • Diagnose Schlaganfall : Maria-Hilf als Beispiel für Zypern
  • Die Chefärzte Michael Jonas (Mitte) und
    Moerser Krankenhaus ist Vorreiter in der Region : St. Josef ist Zentrum für Alterstraumatologie
  • Gesund in Viersen : LVR-Klinik erweitert OP-Kapazitäten

Pluntke sieht die Onkologie  als „fantastisch geeignet, angehenden Ärztinnen und Ärzten schon früh im Medizinstudium zu zeigen, wie breit gefächert die Medizin ist und wie segensreich der wissenschaftliche Fortschritt für die mitunter schwerstkranken Patienten eingesetzt werden kann. Da kommt in einem Fachgebiet alles zusammen, was die Arbeit als Arzt ausmacht. Und das möchte ich den Studierenden hier im Maria-Hilf als Akademischem Lehrkrankenhaus gerne vermitteln.“

Ein Sprecher des Krankenhauses, das zur Alexianer GmbH gehört, betont: „Mit der Aufwertung dieser Fachgebiete bietet die Innere Medizin nun die Schwerpunkte Onkologie und Gastroenterologie, Kardiologie und Pneumologie sowie Geriatrie in drei Kliniken.“