Krefeld: Neu in Hüls - es begann 1752 in Amerika

Krefeld: Neu in Hüls - es begann 1752 in Amerika

Dieser Draht ist ein Blitzableiter, der künftig St. Cyriakus in Hüls vor Einschlägen schützt - eine solche Anlage nach einem neuartigen Blitzkugelverfahren ist im Bistum Aachen nur noch am Aachener Dom installiert. Dabei ist die Technik im Prinzip so simpel wie zu der Zeit, als sie entdeckt wurde: Bekanntlich hat der amerikanische Staatsmann Benjamin Franklin 1752 sein berühmtes Experiment entworfen: Mit einem Drachen sollte einen Metalldraht aufsteigen, der die elektrische Ladung eines Blitzes in den Boden leiten sollte.

So ließ sich zeigen, dass ein Blitz im Prinzip ein riesiger elektrischer Funke ist. Nicht erwiesen ist übrigens, ob Franklin das Experiment tatsächlich selbst durchgeführt hat. Der deutsche Naturwissenschaftler Georg Wilhelm Richmann jedenfalls ist 1753 bei einem ähnlichen Versuchsaufbau mit einer Eisenstange ums Leben gekommen.

(vo)