1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Naturschutzgebiet Niepkuhlen - ein Vogelparadies in Krefeld

Naturschutzgebiet in Krefeld : Die Niepkuhlen – ein Vogelparadies

Eine Vielzahl von Vögeln, davon 32 Rote-Liste-Vogelarten, kommen im Naturschutzgebiet der Niepkuhlen vor. Wir zeigen eine Auswahl.

(vo) Es war eine Bemerkung von Veronika Huisman-Fiegen, die uns hellhörig machte: Die Nabu-Naturschützerin erwähnte bei einer SPD-Veranstaltung zur drohenden Verlandung der Niepkuhlen, dort lebten 32 Rote-Liste-Vogelarten, davon 30 wassergebunden. Irgendwie weiß man es ja, aber diese Bemerkung rief doch schlagartig erneut ins Bewusstsein, wie wertvoll dieses Stück Land in Krefeld ist.

Die Niepkuhlen und angrenzende Grundstücke sind  in den vergangenen Jahrzehnten verlässlich mit Wasser versorgt worden – mit Grundwasser, das die Wohnungsgesellschaft LEG zum Schutz der Häuser in den Dyks abgepumpt hat.  Das konnten bis zu 1,5 Millionen Kubikmetern Wasser pro Jahr sein. Dadurch sind ökologisch wertvollen Feuchtbiotopen entstanden. Riethbenden zum Beispiel war vor 30 Jahren eine Pferdeweide; heute ist das Stück Land ein Feuchtbiotop mit kostbaren und seltenen Tierarten. Das alles steht nun auf dem Spiel, weil die LEG 2020 zu pumpen aufhört und der stetige Wasserzufluss wegfällt.

Wir wollen mit dieser Seite veranschaulichen, was auf dem Spiel steht. Wir haben einen Teil der dort nachgewiesenen Vogelarten abgebildet, hier ist die vollständige Liste für Puhlmannskull, Riethbenden und Verberger Kull – wir danken Veronika Huisman-Fiegen für die Zusammenstellung:

Niepkuhlen, Hermann Kresse Weg Foto: Lammertz, Thomas (lamm)

Amsel –  Austernfischer – Bachstelze – Baumfalke – Bekassine – Bergfink – Birkenzeisig – Bläßralle – Blaumeise – Bluthänfling – Braunkehlchen – Brautente – Buchfink – Buntspecht – Dohle – Dorngrasmücke – Eichelhäher – Eisvogel – Elster – Erlenzeisig – Fasan – Fitis – Flußuferläufer – Gänsesäger – Gartenbaumläufer – Gartengrasmücke – Gebirgsstelze – Gelbspötter – Gimpel – Goldammer – Graugans – Graureiher – Grauschnäpper – Grünfink – Grünspecht – Habicht – Halsbandsittich – Haubentaucher – Haussperling – Heckenbraunelle – Höckerschwan – Hohltaube – Kanadagans – Kernbeißer – Kiebitz – Kleiber – Knäkente – Kohlmeise – Kormoran – Krickente – Kuckuck – Lachmöwe – Löffelente – Mandarinente – Mauersegler – Mäusebussard – Mehlschwalbe – Misteldrossel – Mönchsgrasmücke – Nachtigall – Nilgans – Rabenkrähe – Rauchschwalbe – Reiherente – Ringeltaube – Rohrammer – Rohrdommel – Rostgans – Rotdrossel – Rotkehlchen – Saatkrähe – Schleiereule – Schnatterente – Schwanzmeise – Schwarzkehlchen – Schwarzspecht – Silberreiher – Singdrossel – Sperber – Star – Steinkauz – Steinschmätzer – Stieglitz – Streifengans – Stockente – Straßentaube – Sumpfrohrsänger– Tafelente – Tannenmeise – Teichralle – Teichrohrsänger – Trauerschnäpper – Türkentaube – Turmfalke – Turteltaube – Wacholderdrossel – Waldohreule – Waldwasserläufer – Wasserralle – Weidenmeise – Wintergoldhähnchen – Zaunkönig – Zilpzalp – Zwergtaucher.