Krefeld: Nachbar überfällt 81-Jährige mit einer Schusswaffe

Krefeld: Nachbar überfällt 81-Jährige mit einer Schusswaffe

Das gefesselte Opfer konnte sich selbst befreien. Der Räuber wurde bereits kurz nach der Tat festgenommen.

Fassungslosigkeit herrschte auch gestern noch im Umfeld der Hansastraße: In der Nacht zu Sonntag hatte dort ein Mann mit gezogener Schusswaffe eine Seniorin in ihrer Wohnung überfallen und beraubt. Die Krefelderin blieb zum Glück unverletzt. Der Täter konnte bereits kurz nach dem Überfall festgenommen werden: Es war der Nachbar.

Laut Polizeibericht war es gegen 22 Uhr, als sich die 81-jährige Krefelderin auf den Weg machte, um die Haustür ihres Mehrfamilienhauses an der Hansastraße zu abzuschließen. Kurze Zeit später klopfte es an ihrer Wohnung. Als die Seniorin die Tür öffnete, bedrohte sie ein maskierter und bewaffneter Mann. Der Täter schubste das Opfer zurück in die Wohnung, fesselte die alte Frau, stahl das Geld aus ihrer Handtasche und flüchtete. Nachdem sich die 81-Jährige selbst von den Fesseln befreien konnte, informierte sie die Polizei. Mehrere Streifenwagen waren schnell vor Ort, die Einsatzkräfte stellten fest, dass die Eingangstür verschlossen war. Daher konzentrierten sich die Beamten bei der anschließenden Suche nach dem Täter auf das Mehrfamilienhaus. In einer Nachbarwohnung trafen sie einen Mann an, auf den die Täterbeschreibung zutraf. Bei der folgenden Durchsuchung fanden die Polizisten die Beute sowie eine Schusswaffenattrappe. Der 42-Jährige wurde festgenommen. Er ist bereits wegen Drogendelikten polizeilich bekannt.

  • 42-jähriger Krefelder festgenommen : Seniorin wird von Nachbar bedroht, gefesselt und ausgeraubt

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Räuber gestern einem Richter vorgeführt, der Untersuchungshaftbefehl erließ.

(jon)
Mehr von RP ONLINE