1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Montag ist Rheinischer Museumstag

Krefeld : Montag ist Rheinischer Museumstag

Der 14. Rheinische Museumstag findet am Montag, 12. Juni, im Kaiser-Wilhelm- Museum statt. Museumsexperten, Kuratoren und Direktoren diskutieren an diesem Tag zu dem Thema "Dauer im Wandel! - Sammlungen neu präsentieren".

Die laufende Ausstellung "Das Abenteuer unserer Sammlung II", die zweite, von der stellvertretenden Museumsleiterin Sylvia Martin kuratierte, Sammlungspräsentation nach der Generalsanierung des KWM liefert für diese Diskussion eine ideale Plattform. Oberbürgermeister Frank Meyer und Museumsleiterin Katia Baudin begrüßen die Gäste.

Die Attraktivität von Museen wird häufig an ihren Sonderausstellungen gemessen. Sie stehen im Zentrum des Interesses. Sie sind Publikumsmagnete und ziehen Besucherströme an. Dauerausstellungen treten dabei oft in den Hintergrund und verlieren zunehmend an Bedeutung. Versicherungskosten und komplizierte Leihverträge für Sonderausstellungen schärfen jedoch den Blick für die eigene Sammlung und die darin steckenden Ausstellungsmöglichkeiten. Während der Tagung thematisieren die Fachleute die Frage, wie Museen ihre Dauerausstellung in zeitgemäßer Form präsentieren können.

Ferner wollen sie besprechen, wie Dauerausstellungen gesellschaftlich relevant bleiben, angesichts sich ändernder Seh- und Rezeptionsgewohnheiten. Der Rheinische Museumstag wird vom Verband Rheinischer Museen und der Thomas-Morus-Akademie Bensberg veranstaltet.

(RP)