Krefeld Mittelalter anschaulich gemacht: Neue Ideen für Museum Burg Linn

Krefeld · Es muss nicht immer viel kosten, Geschichte anschaulich zu machen. Bestes Beispiel ist ein simpler Toilettensitz aus Holz, der jetzt im Turm über dem Verlies installiert wurde. Probesitzen ist erlaubt.

 "Drausetzen ist erlaubt, aber die Hose muss oben bleiben", ist die von Museumsleiterin Jennifer Morscheiser ausgegebene Devise für die mittelalterliche Toilette in der Burg Linn.

"Drausetzen ist erlaubt, aber die Hose muss oben bleiben", ist die von Museumsleiterin Jennifer Morscheiser ausgegebene Devise für die mittelalterliche Toilette in der Burg Linn.

Foto: Carola Puvogel
 Die zugemauerte Öffnung ist noch im Gemäuer zu erkennen; sie führte in einen Holzverschlag an der Außenseite; dort verrichtete man seine Notdurft, die in den äußeren Wehrgang fiel.

Die zugemauerte Öffnung ist noch im Gemäuer zu erkennen; sie führte in einen Holzverschlag an der Außenseite; dort verrichtete man seine Notdurft, die in den äußeren Wehrgang fiel.

Foto: Carola Puvogel
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort