Krefeld: Markenzeichen: Gute Architektur

Krefeld : Markenzeichen: Gute Architektur

P&C-Kronprinz Hendrik Cloppenburg, geschult beim New Yorker Luxuskaufhaus Saks, brachte von seinem Amerika-Aufenthalt zahlreiche frische Ideen mit. Eine davon: Gute Architektur als Markenzeichen.

P&C-Kronprinz Hendrik Cloppenburg, geschult beim New Yorker Luxuskaufhaus Saks, brachte von seinem Amerika-Aufenthalt zahlreiche frische Ideen mit. Eine davon: Gute Architektur als Markenzeichen.

P&C beauftragt stets prominente Architekten für die Gestaltung ihrer Bauten. P&C nennt die Filialen selbst "Weltstadthäuser". Das Haupthaus in Düsseldorf kreierte beispielsweise der New Yorker Stararchitekt Richard Meier, ebenso wie das Mannheimer Weltstadthaus.

In Köln schuf der italienische Stararchitekt Renzo Piano ein futuristisches Glashaus. 66 Holzleimbinder aus sibirischer Lärche tragen die Fassade aus 4900 Quadratmetern Glas — wie die Gräten eines gläsernen Walfischs. Das mit 17.000 Quadratmetern größte P & C-Haus in Frankfurt/Main gestaltete das Düsseldorfer Architekturbüro RKW. In Berlin schuf Gottfried Böhm den mondän wirkenden P&C-Bau.

(RP)
Mehr von RP ONLINE