1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Mann auf Heimweg beraubt

Krefeld : Mann auf Heimweg beraubt

Ein 20-jähriger Krefelder ist am frühen Samstagmorgen von zwei Unbekannten ausgeraubt worden. Er wurde nicht verletzt.

Der junge Mann war gegen 5.15 Uhr auf dem Weg vom Krefelder Hauptbahnhof nach Hause. Auf dem Lutherplatz wurde er von zwei Männern angesprochen und nach der Uhrzeit gefragt. Als der 20-Jährige stehen blieb, stießen ihn die jungen Männer zu Boden, hielten ihn fest und durchsuchten seine Kleidung nach Wertsachen.

Die beiden Räuber stahlen das Handy des Krefelders und flüchteten in Richtung Kölner Straße. Der junge Mann blieb unverletzt. Er konnte die beiden Räuber gut beschreiben: Ein Täter ist etwa 170 Zentimeter groß und schmächtig und etwa 20 bis 25 Jahre alt. Er hat sehr kurze schwarze Haare. Zur Tatzeit trug er einen Pulli mit der Aufschrift "Marshall", eine dunkle Hose und schwarze Nike-Shox-Schuhe mit silbernen Sprungfedern.

Der zweite Räuber ist rund 180 Zentimeter groß, schlank, ebenfalls 20 bis 25 Jahre alt und hat sehr kurze schwarze Haare. Er trug zur Tatzeit eine Collage-Jacke und blaue Nike Air- Max- Schuhe. Wer Hinweise auf die Täter geben kann oder die Tat beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden unter Telefonnummer 02151-634 0.

(ots/anch)