Krefeld: Mädchentag mit Bankett und Tanz auf der Linner Burg

Krefeld : Mädchentag mit Bankett und Tanz auf der Linner Burg

Anmeldungen werden bis morgen entgegengenommen.

Auf Burg Linn wird am kommenden Samstag, 11. März, von 11 bis 16.15 Uhr ein Tag für Mädchen im Alter von acht bis zwölf Jahren angeboten. In der ehemaligen Burgküche beginnen die Teilnehmerinnen den Tag wie in alter Zeit mit Feuermachen. Damit im Kamin die Flammen lodern, müssen sie mit Feuerstein und Feuerstahl einen Funken schlagen. Aber wie wird daraus ein ordentliches Feuer? Vieles was eine Burgherrin und ihre Mägde konnten und wissen mussten, ist heute den Menschen nicht mehr vertraut. Umso spannender ist es, einmal für kurze Zeit in die Rolle der Frauen und Mädchen auf einer Burg zu schlüpfen. An diesem Tag beschäftigen sich die Teilnehmerinnen mit Kräutern und Düften, stellen einen Rosenbalsam her, flechten Frisuren und nähen einen mittelalterlichen Kopfschmuck.

Die Mädchen sollten mit langem Rock, Bluse und großem Tuch kommen, denn der Nachmittag wird mit einem festlichen Bankett und Tänzen zu mittelalterlichen Klängen beendet. Die Teilnehmerinnen werden gebeten, Getränke und Speisen mitzubringen, die zu einer mittelalterlichen Tafel passen, wie zum Beispiel Fladenbrot, Käse, Wurst, Obst, Trockenobst, Nüsse, Mineralwasser, Saft und Ähnliches. Die Leitung der Veranstaltung des Forums Krefeld-Viersen hat Gabriele Grimm-Piecha. Die Teilnahme kostet 25 Euro inklusive Eintritt und Material.

Eine Anmeldung ist bis Donnerstag, 9. März, unter Telefon 02151 62940 oder per E-Mail info@forum-krefeld-viersen.de erforderlich.

(RP)
Mehr von RP ONLINE