1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

M. Walking on the Water spielen am 31. August 2019 auf Burg Linn in Krefeld

Musik in Krefeld : M. Walking on the Water auf Burg Linn

Die Kultband um Markus Maria Jansen und Mike Peltzer tritt am 31. August in ihrer Heimatstadt auf.

(ped) Es ist eines der Kult-Ereignisse, auf die Krefelder Musikfans sehnlich warten: Am Samstag, 31. August, spielt „M. Walking on the Water“ auf Burg Linn. Ab heute gibt es Karten.

Als Markus Maria Jansen und Mike Peltzer 1985 die Band gründeten, da war Indie Rock noch meilenweit entfernt von Massentauglichkeit. Und damit keine schlechte Ausgangsposition, um sich Kultstatus zu erspielen.  Short-Distance-Psycho-Folk nannte das Quartett, zu dem auch Jürgen Jaehnke und Krystian Lembke gehörten, seinen Stil. Musikalisches Erkennungszeichen war das Akkordeon. Optisch machte die Band den „Balkenkopf“ zu ihrem Markenzeichen: einen weiß bandagierten Kopf, an den ein schwarzer Balken gebunden war. Auf dem Cover zur LP „Flowers of the Departed“, das 2011 nach 14-jähriger Pause erschienen ist, greift die Band das Motiv auf.

Als die Band 1987 das Ruhr Rock Festival gewann, gab sich Herbert Grönemeyer als Fan der Krefelder zu erkennen.  Das erste Album M. Walking On The Water erschien 1988 und wurde die bis dato erfolgreichste Independent-Platte. Im gleichen Jahr erschien The Waltz, eine Mini-LP mit sechs Walzern. „M. Walking“ waren nicht nur Botschafter für ihre Heimatstadt Krefeld. Das Goethe Institut schickte die Band 1990 auf Ostafrika-Tournee in den Sudan, nach Äthiopien, Kenia, Tansania und Madagaskar.

Die „M“s waren die erste Independent-Band, die den Sprung in die regulären Charts schaffte – mit „Poison“. Der Bestseller landete in einer „Ewigen Bestenliste“ von WDR 1 punktgleich mit BAP („Verdamp lang her“) und den Ärzten („Westerland“) auf Rang 86.

Ab 1997 konzentrierten sich Jansen und Peltzer auf eigene Musikprojekte, erst 2007 traten die „M“s wieder gemeinsam auf. 2011 erschien das zehnte „M“-Album („Flowers of the Departed“), und die Band ging wieder auf Tournee. Zur aktuellen Besetzung gehören neben Jansen und Peltzer auch Axel Ruhland, Konrad Mathieu und Martell Beigang.

Das Konzert von M. Walking on the Water in Linn findet anlässlich der neuen Ausstellung „Von der Lochkarte in die Cloud. Die Musik der Seidenindustrie in Krefeld“ statt, die am Sonntag, 1. September, im Jagdschloss eröffnet wird.

Konzertkarten gibt es ab Dienstag, 30. Juli, im Vorverkauf für 20 Euro an der Museumskasse.
Reservierungen werden telefonisch unter 02151 155390 und per E-Mail an burglinn@krefeld.de entgegengenommen