Ausstellung in Krefeld Kunstverein verkauft Unikate seiner Künstler

Krefeld · Ab Freitag, 16. Dezember,  sind die „Jahresgaben“ im Buschhüterhaus zu sehen: Werke von acht Künstlerinnen und Künstlern, die in den vergangenen drei Jahren beim Kunstverein ausgestellt haben. Die Originale sind Unikate oder Kleinstauflagen. Was es gibt, und was die Werke kosten.

Krefeld: Künstlerverein verkauft Unikate seiner Künstler​
Link zur Paywall

Künstlerverein verkauft diese Unikate seiner Künstler

9 Bilder
Foto: Petra Diederichs

Der Hahn hat einen Blick, der bis ins Mark geht. Man möchte gar nicht wissen, was er wohl von dem Menschen denkt, der ihn gerade betrachtet. Für seine naturalistischen Darstellungen ist der Krefelder Künstler Bart Koning bekannt. Dieser Hahn ist anders - kein Ölbild, sondern eine Kaltnadelradierung. Sie gehört thematisch zur „Tierbilder“-Reihe des gebürtigen Niederländers, die er gerade in der Düsseldorfer Galerie Peter Tedden zeigt, ist aber exklusiv im Kunstverein Krefeld zu sehen. Den Hahn (und ein weibliches Pendant) hat Koning dem Kunstverein als Jahresgabe überlassen. Denn nach 2019 will man im Buschhüterhaus wieder an die Tradition anknüpfen, exklusive Werke von den ausstellenden Künstlern des Jahres zum Verkauf anzubieten.