Konzertreihe in Krefelder Kirchen Musikerin aus New York kommt zum Orgelsommer

Krefeld · Gäste aus Italien, Polen, den Niederlanden und USA reisen für die Konzerte nach Krefeld. Einige werden ein ausgefallenes Programm spielen. Was das bedeutet und wo es Karten für die heiß geliebte „Last Night“ gibt.

 Die Metzler-Orgel in St. Cyriakus hat auch bei  internationalen Musiker einen guten Ruf. Beim Orgelsommer wird sie in diesem jahr in gleich drei Konzerten erklingen.

Die Metzler-Orgel in St. Cyriakus hat auch bei  internationalen Musiker einen guten Ruf. Beim Orgelsommer wird sie in diesem jahr in gleich drei Konzerten erklingen.

Foto: O. Hennig

Wenn Italiener und New Yorker ihre Koffer packen mit dem Reiseziel Krefeld, dann ist Orgelsommer. Am 30. Juli beginnt die elfte Auflage der Konzertreihe, und wieder hat Heinz-Peter Kortmann namhafte Kollegen und erstmals auch eine Kollegin aus den USA eingeladen. Es ist eine gemeinschaftliche Aktion der Pfarrei St. Cyriakus und der Friedenskirche Krefeld sowie des Fördervereins für Kirchenmusik an St. Josef und Maria-Waldrast. Bis Anfang September finden  sechs Konzerte in vier unterschiedlichen Kirchen Krefelds statt, jeweils sonntags ab 18 Uhr. Das ist das Programm: