1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Kultur

Krefeld Die Musikreihe Draussen vor der Tür hilft der Gastronomie

Open Air in Krefeld : Musik „Draußen vor der Tür“ startet wieder

Das Konzept war der Hit des Coronasommers 2020: Musiker spielen für den Hut. Der Erlös geht an die von den Lockdowns gebeutelten Gastronomen. Und die Gäste feiern. Zum Auftakt 2021 gibt es ein Musik-Feuerwerk.

(ped) Zu einem belebenden Kaffee, einem frischen Glas Wein und einem Imbiss in der Außengastronomie gehört Musik - und dann ist so viel Urlaubsgefühl da, wie möglich. „Draußen vor der Tür“ ist das Konzept, das Joachim Watzlawik im vergangenen Corona-Sommer mit vielen Musikerkollegen auf die Beine gestellt hat.

Am Samstag, 5. Juni, startet die Auflage 2021. Ab 13.30 Uhr spielen  Aidara Seck  (Gitarre, Gesang und Percussion), Sven Rossenbach (Saxofon) und Joachim Watzlawik (Percussion) vor dem Café Angolo auf der Angerhausenstraße. Der Senegalese Seck hat bereits im vergangenen Jahr viele mit seiner Lebensfreude und temperamentvollen Musik angesteckt.

Das Konzept bleibt wie gehabt: Die Musiker gehen mit dem Hut herum. Die Spenden des Publikums gehen an die Gastronomen, die nach so langer Schließungszeit  besonders gebeutelt sind. Zu Beginn der Aktion waren ausschließlich Hobbymusiker, die durch den Lockdown nicht in ihrer Existenz bedroht waren, angetreten, um ein Zeichen der Solidarität zu setzen. Doch längst haben sich auch Profis der Idee angeschlossen. Bands, die sich beteiligen möchten, melden sich per Mail bei joachimwatzlawik@gmx.de