1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Kultur

Krefeld: Chor Bockumer Sängerbund gibt Konzert in Friedenskirche

Auftritt in Friedenskirche : Chorkonzert verspricht Frühlingsrauschen

Für Samstag, 14. Mai, lädt der Bockumer Sängerbund in die Friedenskirche ein. Hören lassen sich dort Melodien aus Oper, Operette und Musical. Drei Freunde singen mit.

(ped) Stefan Lex ist ein gern gesehener und gehörter Gast beim Gesangverein Sängerbund 1884 Krefeld-Bockum. Der „Charming Tenor“ kommt auch zum ersten großen Frühlingskonzert des Chores nach der Corona-Pause, das am Samstag, 14. Mai, in der Friedenskirche stattfindet. Und Lex bringt noch zwei Freunde mit. Mit seinen Tenorkollegen Michael Kurz und Thomas Heyer, die ebenfalls auch solistisch auftreten,  bildet er das Trio „3 Tenöre – 3 Freunde“. Zu dritt werden sie zum „Besuch in der Oper“ einladen.

Frühlingsklänge heißt das Programm. Mit  bekannten Melodien aus Oper, Operette und Musical will die Chorgemeinschaft des Bockumer Sängerbundes mit dem Uerdinger Männergesangverein, die sich in den vergangenen Jahren glänzend aufgebaut und bewährt hat, aufwarten.  Neben klassischen Opernchören und Arien von Mozart, Verdi und Puccini, von Bruckner und Wagner, musikalischen Stimmungsbildern, aber auch zeitkritischen Hits wie „Ihr von morgen“ gibt es auch eine Auswahl von Musical-Titeln von Andrew Lloyd-Webber. Musikdirektor Axel Quast leitet den Gemeinschaftschor, der vor allem eines möchte: musikalisch gute Laune verbreiten nach einer langen Zeit der großen Einschränkungen.  Wie treu das Publikum den Traditionschören ist, hatte sich im vergangenen Dezember gezeigt, als sich zum Weihnachtskonzert des Sängerbundes das Seidenweberhaus füllte (wie es unter damaligen Hygienevorschriften möglich war).

  • Der weltberühmte Dirigent Leonard Bernstein war
    Pianoforte-Konzert in Xanten : Ein Feuerwerk der Kammermusik
  • Nicht nur jüdische Opfer des Holocausts
    NS-Dokumentationsstelle in Krefeld : Stolpersteine werden am 8. Mai zum Glänzen gebracht
  • Simone Krampe singt erstmals in Geldern.
    Klassik in Geldern : Großes Chorkonzert in Gelderns Pfarrkirche

 Die Tenöre und der Chor werden beim Frühlingspotpourri am Konzertflügel von Sigrid Althoff begleitet. Die Pianistin will das Publikum mit Virtuosität und einem großen Reichtum an Klangfarben und musikalischen Nuancen unterhalten. Eintrittskarten kosten jeweils 18 Euro und sind erhältlich beim Sängerbund, Telefon 02151 592161. Es gibt eine freie Platzwahl.

Konzert Samstag, 14. Mai, 17 Uhr, Friedenskirche, Luisenplatz 1; Einlass ist ab 16.15 Uhr