1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Kultur

In den Kunstmuseen Krefeld arbeiten Kinder im Geist von Beuys und Kolbe

Ferienworkshops für Kinder in den Kunstmuseen Krefeld : Skulpturen bauen wie Lehmbruck und Kolbe

In den Krefelder Kunstmuseen können Vier- bis Zehnjährige den Künstlern Joseph Beuys, Wilhelm Lehmbruck und Georg Kolbe nacheifern und selber Kunstwerke schaffen.

(ped) In den Ferien bieten die Kunstmuseen Krefeld Workshops für Kinder und Jugendliche an. Unter dem Titel „Plastische Menschen mit und ohne Kopf“ lernen sie von Dienstag, 20., bis Freitag, 23. Juli, jeweils von 11 bis 15 Uhr im Haus Lange klassische Verfahren der Plastik kennen, machen Entwürfe und arbeiten plastisch mit Ton und Gips. Vorbilder sind Skulpturen von Lehmbruck und Kolbe. Es entstehen Köpfe, Büsten und abstraktere, unvollständige Körper, sogenannte Torsi. Der Ferienworkshop ist für Kinder von acht bis zehn Jahre geeignet. Die Teilnahme kostet 35 Euro.

Beim Ferienworkshop „Beuys in the Box“ von Dienstag, 27., bis Freitag, 30. Juli, jeweils von 11 bis 14 Uhr im Kaiser-Wilhelm-Museum gibt es noch freie Plätze für Vier- bis Siebenjährige. Sie entdecken Beuys’ geheimnisvolle Kunstwerke, verwandeln wie er alles, was ihnen in die Finger kommt, und gestalten mit verschiedenen Materialien Boxen zur Erkundung mit Auge und Hand. Kosten: 25 Euro. Anmeldung  per E-Mail an servicekunstmuseen@krefeld.de oder Telefon 02151 97558137.