1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefelder Zoo ist geöffnet - Coronazahlen steigen weiter leicht an

Inzidenz-Wert in Krefeld liegt bei fast 80 : Zoo ist geöffnet - Coronazahlen steigen leicht an

Ein weiterer Mensch über 90 Jahren ist am Samstag im Krankenhaus verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 79,6. Das Parken in der Innenstadt bleibt bis Ostermontag kostenlos.

(ped) Darauf haben viele gewartet: Der Zoo ist wieder geöffnet. Wer den Tierpark besuchen will, muss  seine Eintrittskarte online über den Ticketshop buchen (www.zookrefeld.de).  Es gibt Zwei-Stunden-Fenster, in denen die Besucher jeweils in den Zoo kommen können. Die Verweildauer ist davon aber nicht betroffen.

Als erstes Kulturinstitut der Stadt öffnet am Mittwoch, 10. März, das Haus der Seidenkultur, Luisenstraße 15. Auch hier müssen sich Besucher vorab anmelden unter www.seidenkultur.de oder Telefon 02151-9345355.

Die Infektionskurve steigt in Krefeld indes weiter an. Die Sieben-Tages-Inzidenz ist am Sonntag auf 79,6 geklettert. Bereits am Samstag  war ein über 90-jähriger Heimbewohner in einem Krankenhaus verstorben. Die Zahl der Toten liegt jetzt bei 134.

Zum Stichpunkt Sonntag, 7. März,   0 Uhr, meldet die Stadt 236 aktuell mit dem Covid 19-Virus infizierte Krefelder (Vortag: 239). Bei den  Erstabstrichen stehen noch 199 Ergebnisse aus. Zurzeit werden 21 Krefelder mit Covid-19 im Krankenhaus behandelt, acht davon auf der Intensivstation. Beatmet werden vier.

In einem Café haben Kommunaler Ordnungsdienst (KOD) und Polizei am Samstag gegen 23.30 Uhr sieben Personen getroffen: Der Betreiber stand hinter der Theke, sechs Leute hatten sich im Hinterhof versteckt, darunter eine 16-jährige Person ohne festen Wohnsitz. Sie wurde dem Jugendamt übergeben.  Dass der Betreiber nur eine private Feier geplant habe, glaubten die Beamten ihm nicht. Denn die vier Glücksspielautomaten im Lokal waren zwar ausgeschaltet, aber noch warm, und im Keller wurden vier weitere Glücksspielautomaten sowie ein Wettspielautomat entdeckt. Wegen Verdacht auf illegales Glücksspiel und Geldwäsche wurden sie sichergestellt. Das Café wurde an vier Zugängen versiegelt. Der Betreiber muss  5.000 Euro Bußgeld zahlen, die Gäste jeweils 250 Euro. Weitere straf- und ordnungsrechtliche Verstöße werden geprüft.

Gute Nachricht für Autofahrer: Die Parkgebühren- und Parkscheibenpflicht bleibt in Krefeld zunächst bis zum Ostermontag, 5. April, ausgesetzt. Das heißt, das Parken ist in den im Stadtgebiet hierfür ausgewiesenen Zonen bis dahin kostenfrei. Die  Parkscheinautomaten sind entsprechend weiter außer Betrieb gesetzt.