1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefelder Schönhausen-Chor singt Neue Musik im Café Ludwig

Konzerte in Krefeld : Schönhausen-Chor singt Neue Musik im Café Ludwig

Am Sonntag, 4. Oktober, gibt der Chor sein erstes Konzert nach der Corona-Pause: „Music of Stillness“ ist der Titel. Zu hören ist Neue Chormusik und Piano solo.

(ped) Für Orchester und Chöre sind die Coronaschutzvorgaben besonders streng. Vier Meter Abstand in Singrichtung müssen die Vokalisten einhalten. Aber der Schönhausen-Chor hat die Herausforderung angenommen. Am Sonntag, 4. Oktober, gibt er sein erstes Konzert nach der Corona-Pause: im Café Ludwig im Mies von der Rohe Business Park beginnt das Konzert um 17 Uhr. Um 18.30 Uhr gibt es eine zweite Aufführung, um möglichst viel Publikum zu erreichen.

Das Konzert trägt den Titel „Music of Stillness – Neue Chormusik und Piano solo“. Das für Ende März geplante Konzert mit Beethovens Messe in C-Dur musste kurz vor der Generalprobe abgesagt und auch das Sommerkonzert in Hohenbud­berg konnte nicht stattfinden. Auch die im Rahmen der Muziek Biennale Niederrhein für Anfang Oktober angekündigten Konzerte in St. Clemens, Fischeln, und im Xantener Dom wurden storniert. Nun gibt es eine verkürzte „Biennale“-Version. Der Chor wird unterstützt von Mariko Sudo, Klavier, und dem Streichquartett Sonare.

Die Halle im Mies van der Rohe Business Park an der Girmesgath kannte der Schönhausen-Chor von einem Fotoshooting im vergangenen Jahr. Jetzt bedeutete sie einen Glücksgriff. Sie bietet Raum für eine Corona-konforme Aufstellung der 30 Chormitglieder. Dort konnte man proben. Und nun auch auftreten.

Sonntag, 4. Oktober, 17 und 18.30 Uhr, Café Ludwig im Mies von der Rohe Business Park, Girmesgath. Eintritt:  15 Euro, ermäßigt  10 Euro.
Kartenreservierung über www.schoenhausen-chor.de