Klaus Rudolph feiert Geburtstag Eine Gastro-Legende wird 75

Krefeld · Klaus Rudolph hat sich als Gastronom des Seidenweberhauses und der Rennbahn ins kollektive Gedächtnis Krefelds eingeschrieben. Er steht, was das Seidenweberhaus angeht, für ein Stück glanzvolle Stadtgeschichte – und für den unfassbaren Absturz dieses Gebäudes. Heute feiert er seinen 75. Geburtstag.

Krefeld: Klaus Rudolph war Gastronom des Seidenweberhauses und der Rennbahn
Link zur Paywall

Krefelder Gastro-Legende wird 75

7 Bilder
Foto: Lammertz, Thomas (lamm)

Er ist für Krefeld  so etwas wie eine Legende, auch wenn er sich bescheidener als den sprichwörtlichen „bunten Hund“ beschreibt; er hat ein sagenhaftes Konzert-Programm auf die Rennbahn geholt und das Seidenweberhaus in seiner glanzvollen Zeit mit großem, auch überregional registrierten Erfolg geführt: Heute, Dienstag,  wird der Gastronom Klaus Rudolph 75 Jahre alt. Zur Ruhe kommt er deshalb nicht; noch ist er auf Messen als Weinberater unterwegs; „das kann ich bis 85 machen, wenn ich lustig bin“, sagt er, „wenn man ein Leben geführt hat wie ich, kann man nicht einfach abschalten.“ Spannend und repräsentativ verwoben mit der jüngeren Stadtgeschichte ist sein Leben vor allem über das Seidenweberhaus.  Wer verstehen will, warum  dieses Gebäude von vielen Krefeldern geliebt wird, der muss Klaus Rudolph erzählen lassen.