Gastronomie in Krefeld Historischer Winkmannshof in Linn hat neuen Pächter

Krefeld · Der Inhaber des Lus Bell, Qani Fazliu, übernimmt zum 1. Oktober das Restaurant im Winkmannshof mit mediterraner Küche. Die Eigentümer dort waren auf der Suche und sein Vertrag an der Nieper Straße lief aus.

 Qani Fazliu kann auf langjährige Erfahrungen in der Krefelder  Gastronomie verweisen. Jetzt übernimmt er den Winkmannshof.

Qani Fazliu kann auf langjährige Erfahrungen in der Krefelder  Gastronomie verweisen. Jetzt übernimmt er den Winkmannshof.

Foto: Lammertz, Thomas (lamm)

Der historische Winkmannshof direkt an der Burg Linn hat einen neuen Pächter. Der Vertrag ist unterzeichnet, die Tinte trocken. Die Eigentümer, das Frankfurter Medizinerpaar Michael Frenken und Eun Young Cho, suchten seit rund vier Monaten einen Interessenten, der die Immobilie kauft oder als Gastronom weiter betreibt. Und der Koch und Inhaber des Restaurants Lus Bell, Qani Fazliu, an der Nieper Straße musste sich nach dem Auslaufen seines Pachtvertrages anderweitig umschauen. Eine Konstellation von der jetzt nicht nur die beiden Parteien profitieren, sondern auch die Gäste, die sowohl eine gute Küche als auch das besondere Ambiente im Linner Ortskern im Schatten der mittelalterlichen Burg schätzen.