Viele Lehrer und Schüler krank Grippewelle wütet in Krefelder Schulen

Krefeld · Nicht nur in der Schülerschaft kommt es krankheitsbedingt gerade zu sehr vielen Ausfällen. Auch das Kollegium ist an vielen Schulen stark dezimiert, teils fehlen mehr als zehn Prozent der Lehrerschaft. Wie die Schulleiter damit umgehen.

Aufgrund der aktuellen Erkältungswelle bleiben viele Schüler derzeit krank zu Hause, auch an der Gesamtschule in Oppum.

Aufgrund der aktuellen Erkältungswelle bleiben viele Schüler derzeit krank zu Hause, auch an der Gesamtschule in Oppum.

Foto: Stadt Krefeld

Montagmorgen an der Gesamtschule am Botanischen Garten in Oppum: Das Telefon steht kaum still. Bis 9.30 Uhr wurden bereits 50 Schülerinnen und Schüler krank gemeldet – in etwa die gleiche Zahl, die sich bereits am vergangenen Freitag entschuldigen ließ. Und auch im Kollegium fehlen knapp ein Dutzend Lehrer. „Von 80 Kollegen sind zwischen zehn und zwölf krankgemeldet“, erzählt der stellvertretende Schulleiter Michael Suntrop. Das Moltke-Gymmasium meldet insgesamt 80 Krankenfälle in der Lehrer- und Schülerschaft.