Vier Verletzte in Krefeld Linienbusse prallen aufeinander

Krefeld · Die Windschutzscheibe des hinteren Busses war bei dem Aufprall zersplittert, eine Tür des Fahrzeugs soll durch die Wucht aus den Angeln gerissen worden und auf die Straße gefallen sein.

An der Haltestelle Gutenbergstraße waren die beiden tonnenschweren Fahrzeuge gegen 8.15 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache aufeinandergeprallt.

An der Haltestelle Gutenbergstraße waren die beiden tonnenschweren Fahrzeuge gegen 8.15 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache aufeinandergeprallt.

Foto: Samla

In unmittelbarer Nähe zum Betriebshof an der St. Töniser Straße ist es am Freitagmorgen, 1. März, zu einem Unfall mit zwei Linienbussen gekommen. Es soll vier Verletzte gegeben haben. An der Haltestelle Gutenbergstraße waren die beiden tonnenschweren Fahrzeuge gegen 8.15 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache aufeinandergeprallt. Es gibt vier Leichtverletzte, so die Polizei.

Die Windschutzscheibe des hinteren Busses war bei dem Aufprall zersplittert, eine Tür des Fahrzeugs soll durch die Wucht aus den Angeln gerissen worden und auf die Straße gefallen sein. Zur Höhe des Sachschadens gibt es keine Angaben. Wegen des ÖPNV-Streiks am Freitag hatten die Stadtwerke versucht, mit Hilfe eines Notfahrplans zumindest einen Teil des Fahrbetriebs aufrecht zu erhalten.

(jon)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort