1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Toter bei Badeunfall - 20-Jähriger war Nichtschwimmer​

Vorfall in Naturfreibad : Toter bei Badeunfall in Krefeld – 20-Jähriger war Nichtschwimmer

Ein Großaufgebot an Rettungskräften war am Sonntagnachmittag im Einsatz, um einen jungen Mann zu retten, der im Wasser untergegangen war. Er schwebte bereits bei der Rettung in Lebensgefahr und starb am frühen Abend.

Der 20-Jährige, der im Naturfreibad Neptun bei einem Badeunfall ums Leben gekommen ist, war Nicht-Schwimmer und stammte aus Rumänien. Die teilte die Polizei auf Nachfrage mit. Wie der Mann in tiefes Wasser geraten, bleibt unklar. Eine Mutmaßung: Überschätzung. Wenn Nichtschwimmer dann den Grund unter den Füßen verlieren, geraten sie schnell in Panik und versinken erst recht.

So rettet man einen Menschen vor dem Ertrinken

Trotz zunächst erfolgreicher Rettung aus dem Wasser und Wiederbelebungsversuchen im Krankenhaus ist ein 20-Jähriger nach einem Badeunfall in Krefeld ums Leben gekommen. Der Mann war am Sonntagnachmittag im Naturfreibad Neptun aus noch ungeklärter Ursache im Wasser untergegangen, konnte jedoch von Rettungskräften zunächst gerettet werden, teilte ein Sprecher der Feuerwehr mit.

Allerdings schwebte er den Angaben zufolge schon zu diesem Zeitpunkt in Lebensgefahr. Am frühen Abend sei der Mann schließlich im Krankenhaus verstorben.

(ped/bora/top/dpa)