1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Tipps fürs Wochenende in Krefeld

Freizeit in Krefeld : Tipps fürs Wochenende

Am Wochenende ist in Krefeld einiges los. In Oppum wird gerockt und in der Dionysiuskirche geht es klassisch zu. Mehr Tipps gibt es hier.

Rock- und Oldienacht in Oppum
Die Kult-Veranstaltung an der Oppumer Kronlandbrücke ist seit Jahren ein Renner. In diesem Jahr geht es am Samstag, 9. November, um 19 Uhr los mit den Roxxbusters, die bereits zum fünften Mal in Oppum sind und zum Jahresende ihre Auflösung bekannt gegeben haben. Danach kommen die Abräumer des Vorjahres. 12inch spielen mit Elektro-Pop aus den 80er-Jahren eine Stilrichtung, die man selten live auf Bühnen hört. Und wenn die Stimmung schon auf dem Siedepunkt scheint, werden zum Schluss die Hülser Spaßrocker von „Lewinsky“ noch einen drauflegen. Karten kosten an der Abendkasse 17 Euro.

Landesbläserphilharmonie NRW in der Dionysiuskirche
In der Dionysiskirche erklingen am Samstag, 9. November, um 17 Uhr die Musiker der Landesbläserphilharmonie NRW. Programm: Sinfonia Noblissima R. Wagner - Like a feather in the water S. Pascoal - Fleodorum E. Swiggers - A northern Legend A. Reed - Four scottish dances M. Arnold.

Märchen in der Burg Linn
Im stimmungsvollen oberen Rittersaal werden jeden zweiten Sonntag im Monat Märchen und Geschichten für kleine und große Kinder Vorgelesen. Kinder ab drei Jahre können den Geschichten am Sonntag von 15 bis 16 Uhr vorlesen.

Ausstellung in der Weinbrennerei

Die ehemalige Weinbrennerei Dujardin beherbergt eine Menge Kunst. Sechs Künstler und ein Gast zeigen vom 8. bis 10. November Malerei, Zeichnung, Objekte und Holzschnitte.

Mehr Wochenend-Tipps aus ganz NRW gibt es hier.

(ubg)