Krefeld: Stadt ehrt langjährige Sänger

Ehrung in Krefeld : Stadt ehrt langjährige Sänger

Die Ehrung fand jetzt im Rahmen einer Feierstunde mit Bürgermeisterin Gisela Klaer im Rathaus statt.

(RP) Die Stadt Krefeld hat die Sängerjubilare des Jahres 2017 geehrt, die sich um den Chorgesang in der Samt- und Seidenstadt besonders verdient gemacht haben. Die Ehrung fand jetzt im Rahmen einer Feierstunde mit Bürgermeisterin Gisela Klaer im Rathaus statt. Dabei überreichte sie folgende Urkunden an die Akteure: Für 25 Jahre an Ekkehard Engels vom Männergesangverein Forstwald 1936 und Siegfried Riede vom SWK-Chor 1926/92 Krefeld. Für 40 Jahre an Reiner Härtel und Dieter Schmiegelt von der Sängervereinigung Bayer 1935 Uerdingen. Für 50 Jahre an Gerd Rütten vom Männergesangverein Forstwald 1936, Andreas Janiak und Günter Emonts von der Sängervereinigung Bayer 1935 Uerdingen, Doris Aretz vom Singkreis Fischeln 1998, an Karl-Josef Paas vom MGV Gellep-Stratum 1950, an Heinz Breidenbroich vom MGV „Cäcilia“ 1877 Fischeln.

Für 60 Jahre im Chorgesang wurde Friedhelm Hendrichs vom SWK-Chor 1926/92 Krefeld sowie Günter Bauhaus, Günther Huth und Johann Sensen von der Sängervereinigung Bayer 1935 Uerdingen geehrt. Auf 65 Sängerjahre blicken Ernst Urselmann vom Männergesangverein Forstwald 1936 und Hermann Willmertinger sowie Reiner Spetmann von der Sängervereinigung Bayer 1935 zurück. Urkungen für 70 Jahre gingen an Jakob Hünnekens vom Männer-Gesang-Verein 1844 Hüls sowie an Franz Hahlen und Rudolf Seeger vom SWK-Chor.

Mehr von RP ONLINE