Krefeld: Sporthelfer für die Robert-Jungk-Gesamtschule

Lehrgang bestanden : Sieben neue Sporthelfer für die Robert-Jungk-Gesamtschule

Schüler ließen sich in Hinsbeck ausbilden und tun jetzt in den Pausen Dienst auf dem Schulhof.

Über sieben neue Sporthelfer kann sich das Team der Robert-Jungk-Gesamtschule freuen. Die Siebtklässler nahmen an einem dreitägigen Kompaktlehrgang der Sportjugend Krefeld im Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck teil. Dort erwarben sie die Voraussetzungen zur Zertifizierung zum Sporthelfer.

Die Lehrgangsleiter forderten von den Teilnehmern neben theoretischen Grundlagen zur ersten Hilfe, rechtlichen Grundlagen und der Planung von Sport- und Spielangeboten auch die Umsetzung in der Praxis. Die Kinder mussten also eigene Sportspiele erfinden und das Sprechen und Präsentieren vor einer Gruppe einüben. Sie hinterfragten dabei Trendsportarten  wie Kin-Ball oder Bounce Ball kritisch und probierten vieles selber aus. So führten sie auch eine komplette Sporteinheit von Aufwärmen über Auf- und Abbau bis hin zum Spielangebot mit den anderen Teilnehmern durch. Zum Abschluss stand noch eine Hospitation in einem Sportverein auf dem Programm.

Erst danach durften sich Dominik Egeman, Tom Maritzen, Mia Konrad, Marie Kratzke, Tom Jegust, Silas Peters und Jael Hyskens ganz offiziell „Sporthelfer“ nennen und ihren Dienst antreten. Die Mitschüler freuen sich sehr über das zusätzliche Pausenangebot.