1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld Siempelkamp-Anlage für superdünne Platten in China in Betrieb genommen

Wirtschaft in Krefeld : Siempelkamp-Anlage für superdünne Platten in China in Betrieb genommen

Nach anderthalbjähriger Recherche zu Anwendungsoptionen, Materialeinsatz und Einsatzfeldern hat sich Huan Ge Decoration Co., Limited, für eine Anlage „Made by Siempelkamp“ entschieden.

Das chinesische Holzwerkstoffunternehmen Shandong Huan Ge Decoration Co., Limited, hat auf seiner neuen Anlage die erste superdünne MDF-Platte (Mitteldichte Faserplatten) produziert. Das teilte die  Siempelkamp-Gruppe mit Unternehmenssitz in Krefeld als Hersteller der Anlage mit. Nach der Montage  und der erfolgreichen Inbetriebnahme der Produktionsstraße sei die Anlage offiziell abgenommen worden, berichtet Siempelkamp.

Shandong Huan Ge Decoration Co., Ltd sei erst im Jahr 2017 auf Basis einer Investition von 600 Millionen RMB gegründet worden. RMB steht für die chinesische Währung Renminbi. 1000 Euro entspricht ungefähr 7620 Renminbi. Die Investition zur Firmengründung betrug demnach rund 80.000 Euro. Der Holzwerkstoffproduzent habe seinen Sitz in Linyi in der chinesischen Provinz Shandong. Das Unternehmen sei auf die Produktion hochwertiger MDF für den Innenausbau spezialisiert und verfolge ein integriertes Konzept, das neben der Produktion und dem Vertrieb auch eine eigene Forschung und Entwicklung beinhalte, informierte ein Siempelkamp-Sprecher.

  • Die Schmelzöfen der Siempelkamp-Gießerei werden digital
    Wirtschaft in Krefeld : Wie Siempelkamp die Schmelzöfen digitalisiert
  • Zebrahengst Turyn und Stute Zora in
    Weiteres Gehege im Krefelder Zoo eröffnet : Neue Anlage mit seltenen Bergzebras
  • Anlage Kempener Allee
    Eine Woche lang : Tennis-Elite der Oldies in Krefeld zu Gast

Nach anderthalbjähriger Recherche zu Anwendungsoptionen, Materialeinsatz und Einsatzfeldern habe sich Huan Ge Decoration Co., Ltd für eine Anlage „Made by Siempelkamp“ entschieden. Die 2018 in Auftrag gegebene Komplettanlage sei die erste vollständig importierte Produktionsanlage für superdünne und besonders breite MDF in China, berichtete Siempelkamp. Die jährliche Produktionskapazität der neuen Anlage betrage 250.000 Kubikmeter, das Dickenspektrum der Platten sei auf ein bis neun Millimeter ausgelegt. Der Lieferumfang umfasste neben der kontinuierlichen Presse „ContiRoll“ die gesamten Siempelkamp-Komponenten mit Streumaschine, Vorpresse und Compactor. Dieser schützt die Stahlbänder in der Presse. Auch die Besäum- und Diagonalsägen und ein vollautomatisiertes Lagersystem gehörten zum Auftragsvolumen. Um die technische Planung sowie der Überwachung und Koordination von Montage und Inbetriebnahme  kümmerten sich ebenfalls die Experten aus Krefeld.

(sti)