Siemens Mobility in Krefeld Krefelder bauen Wasserstoffzug für Bayern

Krefeld · Im Jahr 2023 sollen in Bayern die ersten Sonderfahrten mit einem zweiteiligen mit Wasserstoff betriebenen Regionalzug stattfinden. Der Mireo Plus H wird bei Siemens Mobility im Krefelder Werk in Uerdingen gebaut.

 Der wasserstoffbetriebene Mireo Plus H soll in Bayern in den Probebetrieb gehen. Der Zug wird in Krefeld gebaut.

Der wasserstoffbetriebene Mireo Plus H soll in Bayern in den Probebetrieb gehen. Der Zug wird in Krefeld gebaut.

Foto: Siemens AG/Siemens

Wenn es um die Zukunft der Mobilität geht, spielt das Siemens-Werk in Krefeld eine bedeutende Rolle: Gut 2000 Beschäftigte in Uerdingen an der Duisburger Straße verfügen über großes Wissen und viel Erfahrung. Erst im vergangenen Jahr hat der Mireo-Zug die Kategorie Vorreiter des Deutschen Nachhaltigkeitspreises Design gewonnen. Die Varianten Mireo Plus H (Verwendung von Wasserstoff aus der Elektrolyse) und Mireo Plus B (Verwendung von Batterien) bieten Betreibern die Möglichkeit, auf klimafreundliche Alternativen umzustellen – und so aktiv die Umwelt zu schützen, erklärte Albrecht Neumann, CEO Rolling Stock bei Siemens Mobility, seinerzeit.