Vorfall in Krefeld SEK überwältigt randalierenden 45-Jährigen im Helios-Krankenhaus

Krefeld · Am Sonntag ist ein randalierender Mann im Krefelder Helios-Krankenhaus nach einem mehrstündigen Einsatz von SEK-Kräften überwältigt worden. Der 45-Jährige stand unter Drogen und Alkohol, wie die Polizei mitteilte.

 Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht (Symbolbild).

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht (Symbolbild).

Foto: dpa/Carsten Rehder

Er hatte den Angaben nach in den frühen Morgenstunden auf der Pastoriusstraße herumgewütet. Für eine Blutprobe sei er schließlich in ein Krankenhaus gebracht worden - dort habe er am Vormittag eine Krankenschwester angegriffen und leicht verletzt.

„Bei seiner anschließenden Flucht kletterte er in einem Hinterhof auf das Dach eines Anbaus und drohte, sich herunterzustürzen“, berichtete die Polizei. Auf eine Verhandlungsgruppe habe er nicht reagiert. SEK-Kräfte überwältigten den Mann schließlich am späten Nachmittag auf dem Dach der Helios-Klinik, wie es hieß. Er kam in eine psychiatrische Klinik.

(felt/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort