Feier im Theater Krefeld Elf Theaterleute bekommen einen Oscar - so feiern wir

Krefeld · Das Theaterpublikum hat gewählt. Jetzt steht fest, wer einen RP-Theater-Oscar bekommt. Die Besten werden am Montagabend ausgezeichnet. So kann man dabei sein und mitfeiern.

Große Freude bei Robert North und seiner Ehefrau Sheri Cook über den Theater-Oscar für die beste Tanztheaterproduktion, aufgenommen bei einer vergangenen Preisverleihung.

Große Freude bei Robert North und seiner Ehefrau Sheri Cook über den Theater-Oscar für die beste Tanztheaterproduktion, aufgenommen bei einer vergangenen Preisverleihung.

Foto: Lammertz, Thomas (lamm)

Wenn es in Hollywood heißt „... and the winner is“, dann hat man meistens schon eine Ahnung, wer den Oscar wohl mit nach Hause nehmen wird. Es gibt eine kleine Auswahl der Nominierten, aber viele Vorzeichen. So sind die Überraschungen nicht mehr ganz so groß. Beim RP-Theater.Oscar ist das anders: Da ist das Publikum die Jury - und alle Theaterleute und -produktionen sind die Nominierten. Viele Hundert Theaterfans haben sich beteiligt und ihre Stimme abgegeben für ihre Highlights der zu Ende gehenden Spielzeit. Und damit haben sie nicht nur über die Preise entschieden, sondern auch das Programm der Oscar-Verleihung beeinflusst. Am Montag, 24. Juni, ab 19.30 Uhr werden im Glasfoyer des Krefelder Theaters die Geehrten ihre Preise empfangen. Theaterbegeisterte aus dem Kulturleben werden die Laudationes halten. Und ein bisschen Programm gibt es auch.

Das Besondere an dem Abend: Auch die Theaterleute sind diesmal Publikum - und ganz nah an den Menschen, für die sie auf die Bühne gehen, Regie führen, Bühnenbilder und Kostüme entwerfen, die ihnen Eindruck machen sollen.

Wer mitfeiern möchte, braucht keine Karte, keinen Eintritt zu zahlen und auch kein Hollywood-Gala-Outfit. Der Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Es ist spannend, mitzufiebern, ob die eigenen Favoriten auch die meisten Stimmen bekommen haben und wie sie sich für den Preis bedanken. Da gibt es immer viel Freude, und es flossen auch schon mal Tränen der Überraschung. Denn direkter können Zuschauerinnen und Zuschauer nicht ausdrücken, wer und was ihnen an ihrem Theater am besten gefallen hat.

Noch sind die Gewinnernamen geheime Kommandosache. Es liefen viele spannende Kopf-an-Kopf-Rennen, es gab einige klare Spitzenreiter und in einigen Fällen hat im wörtlichen Sinne die letzte Stimme die Entscheidung gebracht.

RP-Theater-Oscar-Verleihung am Montag, 24. Juni, 19.30 Uhr, im Theater Krefeld. Einlass ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

(ped)