Obduktion nach Arbeitsunfall im Krefelder Hafen Kranführer starb an schwersten Verletzungen

Krefeld · Der 33 Jahre alte Krefelder starb beim Unglück am Donnerstag im Hafen beim Löschen eines mit Mais beladenen Schiffes an „mit dem Leben nicht zu vereinbarenden Verletzungen“, sagt die Wasserschutzpolizei.

 Der Verladekran der Firma Stelten knickte am Donnerstag gegen 4.20 Uhr ein. Der Kranführer starb in seiner Führerkanzel.

Der Verladekran der Firma Stelten knickte am Donnerstag gegen 4.20 Uhr ein. Der Kranführer starb in seiner Führerkanzel.

Foto: Alex Forstreuter