Krefeld: Neues Konzept von „Krefeld pur“

Am Wochenende in Krefeld : Neues Konzept von „Krefeld pur“

Am 14. und 15. September steigt wieder „Krefeld pur“ mit viel Mode und anderen Angeboten in der City. Neu am Konzept: eine mobile Bühne, mehr kompakte Modenschauen mit Profi-Models. Es gibt viele neue Mitstreiter.

Es ist einiges neu, und die Stimmung hellt sich deutlich auf: „Es geht aufwärts“, sagte Christoph Borgmann bei der Vorstellung des nun sechsten Krefelder Modewochenendes unter dem Namen „Krefeld pur“. Grund sind zum einen drei Neueröffnungen rund um die Königstraße und eine ganze Reihe neuer Mitstreiter, die sich von konzeptuellen Änderungen haben überzeugen lassen. „Wir bieten mehr Qualität und mehr Liebe zur Mode“, sagte Borgmann. Eine wesentliche Neuerung: Auf der Königstraße wird es eine mobile Bühne geben, die an drei Standorten kompakt Mode mit Profi-Models präsentiert, und zwar nahe den Geschäften, in denen man die Mode auch kaufen kann. Das Budget ist generell erhöht worden. Das neue Konzept wurde auf der Grundlage von Anregungen und Manöverkritik sowohl von Händlern als auch Besuchern entwickelt.

Erfreulich aus Sicht der Veranstalter: Neben bekannten Teilnehmern konnten viele Mitstreiter hinzugewonnen werden. Geschäfte wie Optik Hermanuz, Dagmar de Jong, Limited Line, Maerz, Stelkes Strümpfe und Viva Optik werden neben AVA Mode, Betten Beck, Sport Borgmann, Delikatessen Franken, Heinen Dessous Mode, Tommy Hilfiger, Lloyd und Marc O’Polo Trends in Sachen Mode und Kulinarik zeigen. Professionelle Modells werden mit Tänzern der Tanzschule Studio232 von Anja Santoriello auf der Show-Bühne auftreten. Sogar Heiner Kempken, der den Edeka-Laden im Krefeld Forum an der St.-Anton-Straße führt, ist mit dabei.

Bei Krefeld pur werden am Samstag und Sonntag, 14. und 15. September (der Sonntag ist verkaufsoffen von 13 bis 18 Uhr) die neuesten Fashion-Trends an fünf Standorten präsentiert. Wie bisher findet am Samstagabend auf der Königstraße die Perlipop-Party statt, bei der die Krefelder DJ’s Thorsten Bergmann und Heiner Spilker auflegen.

Auf der Königstraße steht unter der Kuppel eine kleine Bühne, auf der es im „Fashion Talk“ mit der Stil- und Modeberaterin Stefanie Maar rund um die Frage geht, welche Mode zu welchem Typ passt.

Mitmach-Elemente sollen gezielt auch Familien ansprechen: Die City Dance School wird am Schwanenmarkt ein Animationsprogramm aufführen. Der Schwanenmarkt hat am Sonntag, 15.30 Uhr, auch einen Promi zu bieten: Der erste Bachelor Paul Janke ist für ein Meet & Greet präsent. Janke war 2012 in der zweiten Bachelor-Staffel dabei und hat sich seitdem in Fernsehsendungen, als Sänger und Produzent etabliert.

Die Obere Markstraße will unter der Überschrift „Genießen mit Stil“ eine kleine, feine Flaniermeile sein, ein „Chill-Out Area“, bei dem man verweilen, genießen, essen und natürlich auch Mode schauen kann – die Geschäfte dort wie Schinke Couture und Soer haben geöffnet

Optik Hermanuz bietet eine ungewöhnliche Inszenierung in den Geschäftsräumen auf der Angerhausenstraße: Mitglieder des Kresch-Ensembles werden ein lebendiges Schaufenster unter dem Motto „Seht her“ präsentieren.

Dagmar de Jong ist mit internationaler Designermode erstmalig dabei. Als Highlight im Anschluss an die Präsentation auf dem Laufsteg wird die Designerin Sabine Lohel (Semperlei) zu einem Meet &Greet im Geschäft zur Verfügung stehen.

Pünktlich zu Pur öffnet der erste Maerz-Store in Deutschland – auf der Angerhausenstraße. Auf 100 Quadratmeter werden neben Strickklassikern trendige Strickartikel für Damen bis Größe 48 und für Herren bis Größe 58 gezeigt.

Auch Automobil-Fans kommen auf ihre Kosten: Das Autohaus Tölke & Fischer präsentiert Autotrends.

Galeria Kaufhof bietet ein buntes Programm – von einer Smoothie Bar über eine Showbühne bis zu einer Motorradausstellung im zweiten Obergeschoss von BMW Faßbender. Highlight am Sonntag: Im Club of Gents findet ein Kicker-Event statt. Das dritte Obergeschoss steht an beiden Tagen ganz im Zeichen der Barbie-Spiel- und Malaktion für Kinder.

Bei Sinn Leffers bieten Profi-Models auf einem Laufsteg vor dem Geschäft Mode der neuen Saison; als Moderatorin führt Stephanie Maar durchs Programm. Modenschauen gibt es auch im Schwanenmarkt, präsentiert unter anderem von der Abschlussklasse der Jungdesigner vom Berufskolleg Vera Beckers und begleitet von Tanzperformances der City Dance School Krefeld Besondere Hingucker sind lebendige Schaufensterpuppen.

Mehr von RP ONLINE