Wettstreit der Nachwuchs-Kabarettisten Eine Krefelder „Krähe“ für den Wolpertinger aus Bayern

Krefeld · In einem spannenden Wettbewerb kämpften am Wochenende junge Kabarettisten im Stadtwaldhaus um die begehrte Krefelder „Krähe“. Wer den Preis am Ende erhielt und wie viel Geld er dafür mit nach Hause nehmen durfte.

 Sven Garrecht, Elena Seeger und Joe Heinrich (v.l.) traten am Freitag bei der ersten Finalrunde gegeneinander an.

Sven Garrecht, Elena Seeger und Joe Heinrich (v.l.) traten am Freitag bei der ersten Finalrunde gegeneinander an.

Foto: Mark Mocnik

Ein scharfzüngiger Wolpertinger mit seinem Assistenten, ein musikalisches Trio mit Poetry-Slam-Hintergrund und ein Österreicher, der auf bösen Sprachwitz setzt: Sie bildeten die Top Drei der deutschsprachigen Nachwuchs-Kabarettisten. Insgesamt sechs Solo-Künstler und ein Trio traten am Freitag- und Samstagabend im Stadtwaldhaus auf, um den begehrten Preis „Krefelder Krähe“ zu gewinnen.