Neuer Personal in Krefeld Mohammed Ourraoui übernimmt Leitungsaufgaben bei Caritas

Krefeld · Die Caritas in Krefeld hat ihr Führungspersonal ergänzt: Im Vorstand verantwortet Dana Glöß die Geschäfte, und auch um Integration und Migration kümmert sich ein neues Gesicht.

 Mohammed Ourraoui leitet den Fachbereich Integration und Migration.

Mohammed Ourraoui leitet den Fachbereich Integration und Migration.

Foto: Caritas

Neue Gesichter bei der Caritas: Zum Monatsanfang übernahm nicht nur Dana Glöß als neue Vorständin und Geschäftsführerin den  Caritasverband für die Region Krefeld und die Krefelder Caritasheime gGmbH ihre neue Aufgaben, auch Mohammed Ourraoui bezog sein neues Büro. Mit ihm habe der Fachdienst für Integration und Migration (FIM) des Caritasverbandes für die Region Krefeld seit dem 1. Juli eine neue Einrichtungsleitung, informierte ein Sprecher am gestrigen Montag.

Nach einer Ausbildung zum Bürokaufmann und einem Studium der Sozial- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen, war der aus Moers stammende Mohammed Ourraoui seit 2015 bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Duisburg tätig. Dort hatte er zuletzt die Teamleitung für die Migrationsberatung für erwachsene Zugewanderte inne.

„Ich freue mich, den breit und gut aufgestellten Caritas-Fachdienst für Integration und Migration besser kennenzulernen und schaue gespannt auf die neue Herausforderung“, sagt der heute 41-Jährige und ergänzt: „Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, dass Menschen mit internationaler Geschichte in Krefeld ein neues zu Hause finden und die Stadt mit ihrer Partizipation bereichern. Den Fachdienst insbesondere mit Blick auf das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz auszurichten wird ein Teil meiner Aufgaben sein. Ich habe hier ein tolles Team sowie ein gut funktionierendes Gefüge vorgefunden - dafür bedanke ich mich vor allem bei meiner Vorgängerin.“

Auch Eva Renard, Sachbereichsleiterin für Integration und Migration bei der Caritas, freut sich über die neue Einrichtungsleitung: „Wir bekommen mit Mohammed Ourraoui einen erfahrenen und engagierten Kollegen, der mit der Region vertraut ist, hervorragend zu uns passt und die gute Arbeit im Fachdienst fortführen sowie neue Impulse setzen wird.“

Vor einem Monat hatte die Caritas ihre neue Vorständin und Geschäftsführerin den  Caritasverband für die Region Krefeld und die Krefelder Caritasheime gGmbH vorgestellt. Dana Glöß hat ihre erfolgreiche Vergangenheit im Bahnradsport abgeschlossen. Mehrere Deutsche-Meister-Titel  und Platzierungen bei Weltcuprennen und der Weltmeisterschaft in Manchester zieren die Karriere der in Sachsen geborenen Dana Glöß. Auch im Teamsprint zählt die heute 40-jährige Diplom-Sportwissenschaftlerin zu den Schnellsten.

Teamarbeit steht für sie nah eigenen Angaben auch in ihrer neuen Tätigkeit in den Städten Krefeld und Meerbusch  ganz oben auf der Agenda. Sie ist neben Delk Bagusat an die Spitze der Caritas für Krefeld und Meerbusch getreten.

Die Caritas in der Region Krefeld bietet für die Menschen in Krefeld und Meerbusch laut ihrem Internetauftritt rund 38 Dienste und Einrichtungen. Das Angebot reicht von Altenheimen und Ambulanten Diensten (Unterstützung und Pflege zu Hause, Haus-Not-Ruf, Fahrbarer Mittagstisch) über Beratung in besonderen Lebenslagen (Zuwanderer, Drogenberatung) und Fair-Kauf-Läden bis zu Kinder- und Jugend- sowie Stadtteilangeboten. Weitere Information zur Caritas und zum Fachdienst für Integration und Migration bei der Caritas für Krefeld und Meerbusch finden Interessierte im Internet unter der Adresse:  www.caritas-krefeld.de/fim

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort