Krefeld-Linn. Die Saison der Nachtwächter beginnt

Die Saison startet : Nachtwächter-Touren für guten Zweck

Für den guten Zweck bietet das Nachtwächter-Team um Heinz-Peter Beurskens wieder Führungen durch das historische Linn an. Die erste startet am 19. September.

(jdd) Die Führungen der Linner Nachtwächter werden immer beliebter. Teilweise kommen die Teilnehmer aus Duisburg, Moers, Kempen und Neuss in das mittelalterliche Städtchen, um den spannenden Geschichten zu lauschen. „Das wird nächste Saison bestimmt noch mehr werden“, vermutet Nachtwächter Heinz-Peter Beurskens. Denn die Führungen seien deutschlandweit einmalig.

Ab dem 19. September ist das Nachtwächter-Team immer mittwochs ab 18 Uhr unterwegs. Eine Führung kostet 17 Euro und beinhaltet auch einen typisch niederrheinischen Eintopf. Im Restaurant „Em Kontörke“, Margaretenstraße 40, können von mittwochs bis samstags ab 17 Uhr und sonntags ab 11 Uhr (Telefon 02151/ 540064) Karten erworben werden.

Nach dem Essen in gemütlicher Runde beginnt der rund zweistündige Rundgang durch das historische Linn. Im Schein der Laternen erzählen die Nachtwächter mit viel Humor über Hexenverfolgung und Hochwasser. Das Entgelt kommt dem Museum in Linn zugute.

Vom „Linn´sche Huus“, Rheinbabenstraße 85, aus startet das Nachtwächter-Team zu Sonderführungen. In dem historischen Gebäude ist das „Wohnzimmer“ von Andreas und Michaela Montz. Ab 17.30 Uhr werden dort die Gäste erwartet, bevor um 18 Uhr das Vorspiel zur Führung beginnt, zu dem eine Suppe gereicht wird. Im Anschluss wird den Gästen ein Überraschungsbuffet serviert. Nach dem Rundgang gibt es den Nachtisch. „Ich freu mich schon jetzt auf den selbst gebackenen Kuchen“, sagt Nachtwächter Beurskens. Karten für 35 Euro gibt es nur im Museumscafé, Rheinbabenstraße 85, dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr. Reservierungen werden unter: info@museumscafe-linn.de entgegengenommen. Führungen finden an den Donnerstagen, 27. September, 11. Oktober, 25. Oktober, 8. November, und an den Freitagen, 28. September, 12. Oktober, 26. Oktober und 9. November statt.

Der Erlös aus den Veranstaltungen kommt einem guten Zweck zugute. So konnte das Nachtwächter-Team jetzt eine Spende von 7.290 Euro an den Kindergarten Pius X. überbringen, der damit sein Außengelände saniert. Weitere 6.780 Euro sind für die Restaurierung der mechanischen Musikinstrumente in Linn zusammengekommen.

Mehr von RP ONLINE