1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Leitmotiv für Uerdingen gesucht

Alle Krefelder können mitmachen : Kümmererkreis sucht „Uerdinger Leitmotiv 2022“

Alle Bürger sind aufgerufen, sich Gedanken über ein „zukunftsweisendes“ Motto zu machen, unter dem Veranstaltungen im kommenden Jahr stehen könnten.

(bk) Uerdingen soll für das kommende Jahr eine eigene Überschrift bekommen: Der „Uerdinger Kümmererkreis“ lädt  alle Bürger ein, Ideen für ein  Motto einzubringen. Der Sieger wird mit 500 Euro ausgezeichnet.

Der Titel sollte „zukunftsweisend sein und sich an der wachsenden Lebensqualität und Attraktivität in Uerdingen orientieren“, heißt es  in der Ausschreibung. „Eine solches Leitmotiv sendet ein  Signal nach außen und hat  eine starke Bindungskraft nach innen, stärkt also den Gemeinschaftssinn“, erklärt Mario Bernards, Leiter für den Politik- und Bürgerdialog des Chemparks.

So würden dann auch möglichst alle Veranstaltungen in Uerdingen das Motto inhaltlich aufnehmen und stärken. Ebenso sollen künftige Sitzungen, etwa von Bezirksvertretung und Kümmererkreis, mit einem aktuellen Blick auf das Motto-Geschehen beginnen. „Mehr und mehr entsteht auf diese Weise eine volle Packung Uerdingen, auf die wir  stolz sein können“, hofft Uwe Rutkowski vom Uerdinger Kaufmannsbund. Mit Jürgen Hengst ist auch der Uerdinger Bezirksvorsteher Unterstützer der Premiere.

  • Der Schalker Klaus Fischer erzielt per
    Historie : Erinnerungen an große Uerdinger Spiele auf Schalke
  • Der Uerdinger Marco Cirillo behauptet hier
    Wieder im Tiefschlaf : KFC Uerdingen verliert auch beim Kellerkind auf Schalke
  • Der Uerdinger Chrysanth Mallek wird vom
    Ernüchternde Zwischenbilanz : KFC Uerdingen befindet sich im Landesliga-Modus

Interessenten können ihre Vorschläge zwischen dem 4. Dezember und dem 14. Januar entweder im Chempark-Nachbarschaftsbüro oder beim Quartiersmanagement via Mail, Brief oder  auch persönlich einreichen. Eine Titelnennung und die Angabe des Absenders genügen. Die Mitglieder des Kümmererkreises entscheiden dann in der zweiten Januarhälfte über den Gewinner.

Der „Uerdinger Kümmererkreis“ ist auf Initiative des Chemparks sowie der Sparkasse und Volksbank entstanden. Seit 2015 sind  Uerdinger Institutionen und  Bürger quartalsmäßig zu einem  runden Tisch eingeladen, um das Veranstaltungsgeschehen zu planen.

Im Uerdinger Kümmererkreis engagieren sich der Bürgerverein, der Heimatbund, die Interessen-Gemeinschaft (IG) Oberstraße, die Initiative Schönere Rheinstadt, der Kaufmannsbund und die Spielfreunde Uerdingen.