Gefährdung der Verkehrssicherheit Ärger um Ladekabel für E-Auto

Krefeld · Weil er keine Möglichkeit hat, seinen elektrisch betriebenen Pkw auf dem eigenen Grundstück zu laden, hat Markus Oellers in Absprache mit einem Nachbarn eine ungewöhnliche Lösung gefunden. Die Stadt lehnt das Konstrukt ab.

Das Ladekabel für sein E-Auto hat  Markus Oellers über den Gehweg verlegt und anschließend als Kabelbrücke eine Schutzmatte verwendet.

Das Ladekabel für sein E-Auto hat  Markus Oellers über den Gehweg verlegt und anschließend als Kabelbrücke eine Schutzmatte verwendet.

Foto: Samla Fotoagentur/samla.de