Krefeld: Krefeld karibisch mit Late-Night-Shopping

Krefeld : Krefeld karibisch mit Late-Night-Shopping

Tagelang steht die City ab Ende nächster Woche ganz im Zeichen karibischer Lebensfreude. Auf dem Platz an der Dionysiuskirche steigt ein "Street Party Festval". Am Freitag, 30. Juni, lädt die Werbegemeinschaft zum Einkaufen bis 22 Uhr.

Zwei Wochen vor Beginn der Sommerferien wird sich Krefeld ab Donnerstag, 29. Juni, vier Tage lang karibisch geben. Auf Initiative und mit Unterstützung der Krefelder Werbegemeinschaft sowie den Hauptsponsoren Schwanenmarkt-Center, Volksbank sowie Tölke & Fischer veranstaltet die Dortmunder Agentur "Just Festivals" auf dem Dionysiusplatz ein "Street Party Festival" mit Live-Musik, Cocktails, Street-Food-Trucks, Liegestühlen auf 80 Tonnen Sand und Beachvolleyball. Zusätzlich bringt sich die Werbegemeinschaft, organisiert von der Krefelder Agentur "Nimm 3", am Freitag, 30. Juni, mit einem Late-Night-Shopping bis 22 Uhr ein.

Im Bereich rund um Feinkost Franken an der Königstraße, der mit LED-Lampions geschmückt wird, sorgt an diesem Tag DJ Thorsten Bergmann für Chill-out-Musik. Vor seinem Intersport-Geschäft baut Christoph Borgmann, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, einen Cocktail-Stand auf. Gegenüber ist auch die Brauerei Gleumes vertreten. Cocktails und Musik gibt es auch vor Sinn-Leffers an der Hochstraße und auf dem Neumarkt, wo zusätzlich Imbiss-Stände platziert werden. Eine Chill-Area mit schönen Flamingo-Figuren bietet Lechner & Hayn auf der Rheinstraße. Das Ende des freitägliche Karibik-Abends wird ab 23 Uhr von DJ Thorsten im Restaurant Sorento neben dem Behnisch-Haus eingeläutet.

Das karibische Krefeld auf dem Dionysiusplatz beginnt am Donnerstag, 29. Juni, um 16 Uhr. Wer sich unter "anmeldungen@krefeld-karibisch.de" anmeldet, kann auf dem Beachvolleyball-Court kostenlos diesem Sport nachgehen. Ab 18 Uhr können die Besucher zu Raggae und Dancehall-Musik der Gruppe "Gun Man Sound" abtanzen - oder einfach nur zuhören. Karibische Leckereien gibt es an allen Tagen an der Street Food Corner.

Am Freitag, 30. Juni, geht es auf dem Dionysiusplatz um 15 Uhr wieder los. Ab 16 Uhr seht dann auch das Beachvolleyball-Feld wieder zur Verfügung, und ab 18 Uhr spielt die Formation "Latino Total" bis in die Nacht heiße Rhythmen und stimmungsvolle Beats. Ab 19 Uhr bietet Tabak Janßen für 19 Euro eine karibische Rumprobe mit sechs verschiedenen Sorten.

Noch eine Stunde früher - nämlich um 14 Uhr - beginnt das Spektakel am Samstag, 1. Juli. Ab 15 Uhr sorgt wieder die "Gun Man Sound"-Crew für Stimmung. Ab 18 Uhr ist dann die Formation "Roughhouse" bei der größten Beach-Party Krefelds an der Reihe.

"Krefeld karibisch" endet am Sonntag, 2. Juli, mit dem Beachball-Turnier um die "Volksbank Krefeld Beach Trophy", das um 12.30 Uhr startet und nach offiziellen Regeln ausgetragen wird. Anmeldungen sind unter "anmeldung@krefeld-karibisch.de" möglich. Kleine Gäste können sich ab 13 Uhr schminken lassen, ab 14 Uhr den Clown Lucy als Ballonzauberer bewundern und sich ab 15 Uhr auf der Hüpfburg austoben.

(RP)
Mehr von RP ONLINE