Krefelder Polizeibehörde am Aktionstag beteiligt Kampf gegen Hasspostings im Internet

Krefeld · Im Rahmen des Aktionstags hat das Polizeipräsidium Krefeld zwei Beschuldigte vorgeladen. Diese sind jedoch nicht zur Vernehmung erschienen. Jetzt ist die Staatsanwaltschaft gefordert.

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, Verfasser von Hasskommentaren würden zur Rechenschaft gezogen, stellt die Polizei klar.

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, Verfasser von Hasskommentaren würden zur Rechenschaft gezogen, stellt die Polizei klar.

Foto: dpa/Lukas Schulze
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort