1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: In Linn werden vor Seniorenheim jetzt die Bordsteine abgesenkt

Bauprojekt in Krefeld : Lang geforderte Bordsteinabsenkungen werden gebaut

In Linn werden im Kreuzungsbereich Tilsiter Straße/Elbinger Straße jetzt die Bordsteine abgesenkt. Die CDU-Bezirksverordneten hatten die Maßnahmen seit vielen Jahren gefordert, um die Gefahrenstelle für Senioren zu entschärfen.

Seit mehr als vier Jahren haben die Linner CDU-Politiker Heidrun Hillmann und Michael Fuhrmann für diese Baumaßnahme gekämpft: Bordsteinabsenkungen an der Tilsiter und Elbinger Straße. Jetzt steht das Projekt vor der Vollendung. „Die Baumaßnahme an dieser Stelle ist deshalb lange überfällig, weil gehbehinderte Menschen nur unter großen Schwierigkeiten Richtung Danziger Platz gelangen können“, sagt Heidrun Hillmann. Die Tilsiter Straße ist der direkte Weg zu den Geschäften am Danziger Platz. Doch für Menschen, die im Linner Seniorenheim wohnen, sowie alle anderen Anwohner, die zum Beispiel auf den Rollator angewiesen sind, seien die nicht abgesenkten Bordsteine ein unüberwindbares Hindernis. „Wir freuen uns daher sehr, dass nun endlich gebaut wird“, sagt Michael Fuhrmann.

Die Umsetzung Maßnahme kostet rund 7000 Euro, ein mit Bodendeckern bewachsenes Beet im Kurvenbereich ist gerodet worden. Der Bürgersteig auf der gegenüberliegenden Seite wird ebenfalls abgesenkt.

(cpu)