1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Im Stadtpark Fischeln sind jetzt zwei neue Bäume gepflanzt worden

Baumpflanzung in Krefeld-Fischeln : Winterlinde und Amberbaum verschönern den Stadtpark Fischeln

Eine Winterlinde und ein Amberbaum, beides Spenden, wurden jetzt im Stadtpark Fischeln in der Nähe der Hundewiese neu gepflanzt.

(cpu) Im Stadtpark Fischeln sind jetzt zwei neue Bäume gepflanzt worden – eine Winterlinde und ein Amberbaum. Die schon recht große Winterlinde haben die Eheleute Hilde und Dietmar Rudloff anlässlich ihrer diamantenen Hochzeit im August Jahres gespendet. Der Amberbaum ersetzt einen, den der Fischelner Turnverein 05 (FTV) anlässlich seines 110-jährigen Bestehens im Jahr 2015 gestiftet hatte, der aber drei trockene Sommer nicht überlebte. Der Nachfolger wurde aus Mitteln des Stadtpark-Fördervereins „Freunde und Förderer des Stadtparks Fischeln“ finanziert.  

Ein ovales Edelstahlschild macht auf die Spende aufmerksam und hat die Schilder zum Vorbild, die Auskunft über die acht Partnerstädte-Bäume geben, die 2012 am Parkdreieck am Mühlenfeld gepflanzt worden waren. Das Schild wurde von der Ausbildungswerkstatt von Outokumpu hergestellt und gespendet.

Die Neuzugänge stehen am Rand der Hundewiese gegenüber der Boulebahn im östlichen Stadtparkteil und wurden ausgiebig durch das Ehepaar Rudloff sowie Ingeborg Haberscheidt und Rainder Godry vom FTV mit Wasser getauft. Die Kanister hatte Peter Büssem, Chef der Baumschule Büssem Indenklef, der die Pflanzungen fachmännisch vornahm und betreute, mitgebracht.