1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: IHK zeichnet Uerdinger Kaufmannsbund aus

Einkaufen in der Heimat : IHK zeichnet Uerdinger Kaufmannsbund aus

Zum ersten Mal zeichnete die IHK Mittlerer Niederrhein die besten Heimatshopper-Aktionen aus. Für Krefeld bekam der Uerdinger Kaufmannsbund einen Preis.

Wie können Ladenflächen, Schaufenster und der öffentliche Raum in Innenstädten attraktiv gestaltet werden? Durch welche Aktionen können Innenstadtakteure Kunden begeistern und binden? Diese Fragen standen unter anderem im Mittelpunkt des Wettbewerbs „Willkommen Heimatshopper“, den die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein gemeinsam mit Partnern ausgelobt hatte. Zum Auftakt des Aktionswochenendes „Heimat shoppen“ kürte die IHK acht Preisträger – darunter für Krefeld den Uerdinger Kaufmannsbund.

Die Uerdinger Einzelhandelsvertreter hatten anlässlich des Lockdowns so genannte „Regenbogentaler“ für je einen Euro verkauft. Auf der Rückseite war das Geschäft beziehungsweise Unternehmen abgedruckt, in dem der Taler mit einem Wert von fünf Euro eingelöst werden konnte. An zwei Wochenenden verkaufte der Kaufmannsbund mehr als 500 Regenbogentaler.

Das überzeugte die Jury. „Der Kaufmannsbund hat die Bürgerinnen und Bürger mit dieser Aktion für die Situation des Handels, der Gastronomie und der Dienstleistungsunternehmen sensibilisiert und einen finanziellen Ausgleich für den im Lockdown verzeichneten Umsatzausfall geschaffen“, heißt es in der Laudatio der IHK. Den Preis in Höhe von 1.000 Euro nahmen Uwe Rutkowski und Fabian de Cassan vom Vorstand des Kaufmannbundes entgegen.

  • Gratulanten und Preisträger (v.l.n.r.): Christoph Dammermann,
    Erfolgreich im Wettbewerb „Willkommen Heimatshopper“ : Erste Plätze für Händler in Grefrath und Kempen
  • Stellen das Plakat mit der Einladung
    Verkaufsoffener Sonntag : Uerdingen feiert Heimat-Wochenende
  • Alexandra Schellhorn vom Stadtmarketing hält in
    Einzelhandel in Meerbusch : Heimat shoppen in der „light Version“

„Für das Wochenende haben wir wieder alle Innenstadtakteure dazu aufgerufen, ihre Kundinnen und Kunden mit besonderen Ideen zu begeistern“, erklärte IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz zur Begrüßung der Preisträger, Jurymitglieder und Gäste. „Nachdem wir am Mittleren Niederrhein im Jahr 2014 die Aktion ins Leben gerufen haben, beteiligen sich inzwischen deutschlandweit 43 Industrie- und Handelskammern an der Aktion.“ Der an die Aktionstage angelehnte Wettbewerb „Willkommen Heimatshopper“ feierte in diesem Jahr Premiere. 

In Uerdingen  beginnt das „Heimatwochenende“ am Sonntag, 12. September, um 12 Uhr. Neben zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten gibt es eine Modenschau, Kinderspielaktionen, verschiedene kulinarische Angebote und Live-Musik ab 14 Uhr mit Ralf Küntges. Die Geschäfte haben bis 18 Uhr ihre Türen für Besucher geöffnet.

Informationen unter www.uerdingerkaufmannsbund.de