Krefeld: Grüne laden zu 16. Stadtspaziergängen

Veranstaltungsreihe der Grünen : Grüne laden zum Besuch des historischen Stadtbads ein

Die Stadtspaziergänge der Grünen durch Krefeld gehen in ihre 16. Auflage.

Seit 2003 werden sie ausgetragen, in diesem Jahr folgt nun die 16. Auflage: die Krefelder Stadtspaziergänge. Für Ende März bis Mitte September hat die Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen insgesamt sieben Veranstaltungen geplant, bei denen der Interessierte die Seidenstadt aus einem nachhaltigen Blickwinkel erleben kann.

Los geht es am Freitag, 29. März, ab 18 Uhr mit einem Fachvortrag zur „Kunst der schönen Stadtentwicklung“. Referent an diesem Tag ist Wolfgang Sonne, Professor für Geschichte und Theorie der Architektur an der TU Dortmund und stellvertretender Direktor des Deutschen Instituts für Stadtbaukunst. „Herrn Sonne haben wir bei einer Veranstaltung der Landesinitiative StadtBauKultur kennengelernt. Später konnten wir ihn für das Programm der Stadtspaziergänge begeistern“, sagt Heidi Matthias, Fraktionsvorsitzende der Grünen. Während des Vortrags werden Beispiele städtebaulicher Lösungen gezeigt, die Quartiere zu funktionstüchtigen, ästhetischen und lebenswerten Orten gemacht haben.

Neue Perspektiven für das Stadtbad Neusser Straße werden am Samstag, 6. April, ab 14.30 Uhr vom Verein „Freischwimmer“ aufgezeigt, der sich dafür einsetzt, das alte Bad von seinem Dasein als zerfallendes Denkmal zu befreien. „Aufgrund von Baumaßnahmen wird es keine Besichtigung des Stadtbads, sondern des ehemaligen Freibadgeländes im Innenhof geben“, betont Heidi Matthias. Es wurde 1925 als Teil des Stadtbads eröffnet und ist seit Jahrzehnten der Natur überlassen. „Vor allem für jüngere Teilnehmer wird es spannend sein, weil viele Schüler nicht wissen, dass hier ein Freibad existiert hat.“

Bei weiteren Veranstaltungen präsentiert unter anderem Architekt Jörg Thorissen bei einem Streifzug durch die nordwestliche Innenstadt, wie Bausünden repariert, Leerstände aufgefangen und das Stadtbild korrigiert wurde. Und während eines Ausflugs zur Kräuter- und Gemüsegärtnerei nahe des Heilmannshofs in Traar stellen Mitglieder der SoLaWi Krefeld das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft vor.

Das vollständige Programm der Stadtspaziergänge gibt es unter https://gruene-fraktion-krefeld.de/themen/stadtspaziergaenge/. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei. Um Anmeldung per Telefon 02151 862035 oder E-Mail gruene-fraktion@krefeld.de wird gebeten.

Mehr von RP ONLINE