Krefelder Prinzengarde Begeisterung über Steckenpferdritter Cantz

Krefeld · Endlich wurde Guido Cantz Steckenpferdritter; sein Laudator war Gregor Gysi. Der Abend war vor allem dies: ein extrem vergnüglicher Wiedereinstieg in den Karneval nach Corona. Man spürte: Die Leute wollten feiern und singen.

Krefeld: Gregor Gysi verleiht Steckenpferd an Guido Cantz
Link zur Paywall

Comedian Guido Cantz bekommt Steckenpferd

37 Bilder
Foto: Lammertz, Thomas (lamm)

Überblickt man die Sitzungen der vergangenen Jahre, herrschte Funkenflug: Der Top-Journalist Rainald Becker kombiniert mit dem CDU-Politiker Armin Laschet kombiniert mit  dem Linke-Politiker Gregor Gysi – herrlich. Das war wie Feuerstein auf Feuerstein, wie Streichholz an Wunderkerze:  Funken, gemacht  aus Schärfe, Schlagfertigkeit und Esprit. Diesmal war es spürbar anders gelagert: Die Steckenpferdverleihung der Prinzengarde an den Comedian Guido Cantz  war ein Fest des Wiedereinstiegs in den Karneval nach zweijähriger Corona-Zwangspause – familiär, ausgelassen, sangesfreudig, eine Fete unter Freunden. Oder, wie Büttenredner Volker Weininger rief: „Endlich wieder normale Menschen!“