Stadt schließt langfristigen Mietvertrag ab Geflüchtete in Krefeld ziehen in frühere Studentenappartments

Krefeld · „Durch die neue Unterkunft kann die Stadt Plätze kompensieren, ohne auf absehbare Zeit erneut auf Turnhallen oder andere Notlösungen ausweichen zu müssen, informierte Andreas Pamp, Fachbereichsleiter Migration und Integration.

 Das frühere Studentenwohnheim an der Gladbacher Straße ist im Eigentum einer Aachener Gesellschaft und von der Stadt für die Unterbringung von Flüchtlingen langfristig gemietet.

Das frühere Studentenwohnheim an der Gladbacher Straße ist im Eigentum einer Aachener Gesellschaft und von der Stadt für die Unterbringung von Flüchtlingen langfristig gemietet.

Foto: Loosen & de Graaf

Das frühere Studentenwohnheim an der Gladbacher Straße ist bezugsfertig. Seit dieser Woche beziehen bis zu 170 Flüchtlinge das Gebäude. Menschen bietet. Die Verwaltung hat das Gebäude nach einem Ratsbeschluss im Dezember für die Dauer von 15 Jahren als Unterkunft für Geflüchtete angemietet.