1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld Frollein Suomi und Martin Sonnenfeld machen Lockdown-Ausstellung im Bistro

Kunst in Krefeld : Dada und Neo-Pop: Lockdown-Austellung im Bistro

Das Künstlerpaar Martin Sonnenfeld und Frollein Suomi stellt erstmals gemeinsam aus: In der Bar An-Go-Lo an der Angerhausenstraße zeigen sie ihre farbstarken Bilder bis 31. Januar.

(ped) Gastronomin Flavia D’Aquino ist es immer ein Anliegen, ihren Gästen zum Kaffee auch Kunstgenuss zu kredenzen. Beim Lockdown klappt das mit dem Kaffee nicht, dafür ist das Bistro An-Go-Lo an der Angerhausenstraße mehr und mehr ein Kunst-Schaufenster. Im Januar  präsentieren dort Malte Sonnenfeld & Frollein Suomi ihre farbstarken Arbeiten.

Der Kölner Malte Sonnenfeld hat sich der Neo-Pop-Art verschrieben, die er auf Messen, nationalen und internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen präsentiert. Frollein Suomi, Malerin mit finnischen Wurzeln, ist virtuell als Konzeptkünstlerin einer großen Community bekannt. Zusammen stellen beide erstmals aus.

 „Ruprecht“ (Ausschnitt) heißt das Bild von Malte Sonnenfeld.
„Ruprecht“ (Ausschnitt) heißt das Bild von Malte Sonnenfeld. Foto: M. Sonnenfeld/M.S.

Das sei nur eine Frage der Zeit gewesen, teilt Sonnenfeld mit. Bei einer Vernissage sind sie einander  begegnet  und von da an zusammen geblieben,  beruflich und  privat.  Ein bisschen Dada, eine Portion Pop – und das wird bei Malte Sonnenfeld zu dem, was er „bundesrepublicana“ nennt:  sein erfundener „Sammelbegriff für kulturelle Schöpfungen der Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland, die in einem weitgefassten Sinn die folkloristischen Überlieferungen der BRD begründen oder mit ihnen in Verbindung stehen“. Da muss man auch mal länger auf die Bilder schauen. Frollein Suomi lenkt die Assoziationen direkter, durch Titel und Slogans, die sie in ihre Bilder einfügt. So kommen die Beatles ins Landlust-Ambiente.